Outdoor Wasserfilter

Die 5 besten Outdoor Wasserfilter in 2022

Trinken Sie beim Campen immer nur sauberes Wasser mit einem der besten Outdoor Wasserfilter. Auch in Zeiten von Notfällen ist ein Wasserfilter genau wie ein Notstromaggregat, ein Notfall Kurbelradio, ein Notwasserbeutel und eine Überlebenstasche, ein absolutes Muss in jedem Haushalt!

Eine potenzielle Infektionsquelle beim Campen, sind durch verschmutzest Wasser übertragene Krankheitserreger und es gibt einige großartige Methoden der Wasserreinigung die hier Abhilfe schaffen. Eine ist ein Outdoor-Wasserfilter, bei dem die Krankheitserreger mithilfe von Wasserdruck und einem Filter aus dem Wasser gereinigt werden.

Was ist also der beste Wasserfilter für Ihre Rucksacktouren?

Es gibt viele Arten der Wasserreinigung, wie z.B. chemische, abkochen, UV- oder physikalische Filtration. Welche Sie letztendlich wählen, hängt von vielen Details ab.

Die 5 besten Outdoor Wasserfilter 2022
Zu den Top 10 Bestseller Wasserfiltern

Outdoor Wasserfilter Katadyn Pocket Wasserfilter

Wasserfilter für Outdoortouren
Wasserfilter für Outdoor touren

Der Katadyn Taschenwasserfilter zeichnet sich durch eine hohe Qualität und Langlebigkeit aus. Mit einer Leistung von 1,00 Liter in der Minute kann er in kurzer Zeit reines und unbedenkliches Trinkwasser bereitstellen. Der ergonomisch geformte Griff sorgt für eine einfache Bedienung des Filters. Aufgrund seines großen Fassungsvermögens kann der Katadyn Taschenwasserfilter effektiv für Gruppen von bis zu 4 Personen eingesetzt werden.

Ob beim Camping, beim Wandern oder bei Fernreisen, mit diesem Produkt wird sauberes Trinkwasser in entlegenen Gebieten zu einer Selbstverständlichkeit. Die Funktion ist wie bei einem Schweizer Taschenmesser und das fein abgestimmte Portfolio bietet Ihnen vielfältige Lösungen für die Trinkwasseraufbereitung.

* Weitere Infos (Preis & Verfügbarkeit)

LifeStraw Strohhalm-Wasserfilter fürs Outdoor-Wandern und Camping

Outdoor Strohhalm-Wasserfilter
Outdoor Strohhalm-Wasserfilter

Der LifeStraw Wasserfilter ist ein Muss fürs Camping, Wanderungen und bei Notfällen. Ohne ihn ist jedes Überlebens- oder Katastrophenset unvollständig. Entfernen Sie mit diesem Filter mindestens 99,9999% der Wasserbakterien und 99,9% der aquatischen Protozoen-Parasiten. Dieser Wasserfilter übertrifft die EU- und EPA-Filterstandards. Er kann E. coli, Giardia und viele andere im Wasser befindliche Schadstoffe entfernen.

* Weitere Infos (Preis & Verfügbarkeit)

Tragbarer Lixada Wasserfilter Outdoor

Tragbarer Camping Wasserfilter Outdoor
Tragbarer Camping Wasserfilter Outdoor

Die Reinigungsgenauigkeit dieses Outdoor Wasserfilters liegt bei 0,1 Mikron und kann somit Parasiten aus dem Wasser filtern und die Trübungen reduzieren. Er reicht mindestens für 5000 Liter sauberes Trinkwasser aus Bächen und anderen Quellen.

* Weitere Infos (Preis & Verfügbarkeit)

Katadyn Vario Filter zur Outdoor Wasseraufbereitung

Keramik Wasserfilter Outdoor
Keramik Wasserfilter Outdoor

Der Katadyn Vario Wasserfilter Outdoor ist klein und sehr leicht aber dennoch absolut leistungsstark, weshalb er sehr gut für kleine Gruppen geeignet ist. Dank der Dual-Kolben-Technologie können Sie bis zu 2 Liter pro Minute schnell wiederaufbereiten. Sie können zwischen 2 Einstellungen wählen, ob Sie 2 Liter pro Minute im schnelleren Durchfluss oder nur 1 Liter pro Minute für eine längere Lebensdauer möchten.

Der keramische Vorfilter wird einfach aktiviert und verlängert die Lebensdauer des Glasfaserfilters bei stark verschmutztem Wasser. Dieses durchläuft drei Filterstufen, um alle schädlichen Bestandteile sicher zu entfernen. Aktivkohle sorgt dafür, dass unangenehme Gerüche und Chemikalien reduziert werden. Keramische Vorfilter entfernen Partikel und Schwebstoffe und der Glasfaserfilter hält Bakterien und Protozoen zurück. Das Ergebnis ist frisches und sehr leckeres Wasser, auf das Sie sich verlassen können.

* Weitere Infos (Preis & Verfügbarkeit)

Notfall Miniwell Schwerkraft Wasserfilter

Schwerkraft Wasserfilter
Schwerkraft Wasserfilter

Der Miniwell Schwerkraft Wasserfilter ist keine gewöhnliche Wasserflasche. Er ist eine perfekte Lösung für Menschen, die unterwegs sauberes Wasser trinken möchten, als Survival-Kit. Das Schwerkraft-Trinkwasseraufbereitungsgerät ist mit einem handtellergroßen Wasserfilter und einem einfach zu installierenden 3-Liter-Wassertank ausgestattet. Zur lebensrettenden Ausrüstung gehört ein Gurt, der einfach an einen Baum gehängt werden kann. Diese Lösung ist nützlich, wenn Sie keinen niedrig hängenden Ast finden können.

* Weitere Infos (Preis & Verfügbarkeit)

Wie Sie den besten Outdoor Wasserfilter auswählen – Der Einkaufsführer

Das Gewicht und die Größe

Beim Rucksacktourismus spielen das Gewicht und die Größe definitiv eine sehr große Rolle. Hier ist es wichtig einen kleinen und leichten Wasserfilter mitzunehmen. Einige der leichtesten Optionen für die Wasseraufbereitung sind chemische Wasserfilter und auch UV Stifte können ziemlich kompakt und leicht sein.

Die Arten von Wasserfiltern

Wir werden uns die 3 Methoden der Wasserfilterung ansehen.

Strohhalm

Wie der Name schon sagt, saugen Sie das Wasser durch ein strohhalmartiges Gerät, das einen Filter im Inneren enthält. Diese Filter haben den großen Vorteil, dass sie kinderleicht zu bedienen sind.

Der Nachteil ist, dass Sie keine großen Mengen an Wasser filtern können, um es für den späteren Gebrauch aufzubewahren. Sie sind daher nur verwendbar, wenn Sie sich in der Nähe einer Wasserquelle befinden.

Pumpenfilter

Hiermit können Sie größere Mengen an Wasser reinigen, indem Sie eine mechanische Pumpe verwenden, die das Wasser durch einen Filter in einen Speicherbehälter drückt. Der Vorteil ist, dass Pumpenfilter schnell Wasser filtern können, aber sie erfordern einen gewissen Aufwand an Kraft, um sie zu betreiben!

Schwerkraft

Anstatt eine Pumpe zu betätigen, nutzen Sie hier die Schwerkraft, um das Wasser durch einen Filter in einen Vorratsbehälter fließen zu lassen. Sie haben den Vorteil, dass sie einfach gehandhabt werden. Hängen Sie den Wasserbeutel einfach an einen Baum oder etwas ähnliches und lassen Sie die Schwerkraft die Arbeit machen!

Der Nachteil bei dieser Filterart ist, dass das Wasser nur sehr langsamer durch den Filter läuft, da es keine mechanische Kraft gibt, die das Wasser durch ihn drückt. Und natürlich benötigen Sie einen Ort z.B. einen Ast, an den Sie diesen Beutel hängen können!

Ersatzfilter

Alle mechanischen Wasserfilter haben ein Filterelement, das irgendwann ausgetauscht werden muss. Oft gibt es Einwegfilter zu kaufen, die komplett ersetzt werden müssen, wenn der Outdoor Wasserfilter das Ende seiner Lebensdauer erreicht hat.

Im Falle der UV-Reinigung müssen Sie die Batterien austauschen oder aufladen. Bei einer chemischen Wasseraufbereitung müssen Sie die Chemikalien nachfüllen, wenn sie zur Neige gehen.

Die Porengröße der Filter

Bei einem mechanischen Wasserfilter, bezieht sich die Porengröße auf die Größe der Löcher im Filter, durch die Sie das zu reinigende Wasser pressen werden. Wichtig ist hierbei, eine Porengröße zu haben, die kleiner ist als die Krankheitserreger, aber groß genug, um den Durchgang von reinem Wasser zu ermöglichen.

Bevor Sie einen mechanischen Wasserfilter kaufen, sollten Sie die Größe der Poren (Einheit in Mikrometer), mit der Größe der Erreger vergleichen, die Sie herausfiltern möchten. Nicht alle Filter können alles filtern.

Filtern von sehr verschmutztem Wasser

Wenn Sie in Gebiete mit verschmutztem und stagnierendem Wasser mit extrem hohem Schwebstoffanteil gehen, werden Sie mit einem mechanischen Filtern große Probleme bekommen. Eines der größten Probleme ist, dass der Filter schnell mit Schmutz verstopft wird.

Wir haben schon Filter gehabt, die so schnell verstopft waren, dass man sie nach jedem Liter gefilterten Wassers reinigen musste. Das ist ein Problem und kann auch bei ordnungsgemäßer Verwendung passieren. In diesen Fällen kann es hilfreich sein, das Wasser durch ein Tuch vorzufiltern.

Wenn das alles nicht hilft, sollten Sie eine Reinigungsmethode verwenden, die physikalisch nicht von Sedimenten beeinträchtigt wird, wie z. B. eine chemische Reinigung.

Die Filterelement-Typen

Sediment Filter

Hierbei handelt es sich in der Regel um eine Art Papier- oder Faserfilter. Sie haben eine relativ große Porengröße und sind dafür gedacht, große Verunreinigungen wie Schwebeteilchen und Sedimente aus dem Wasser zu filtern.

Sedimentfilter allein, werden keine fiesen Krankheitserreger aufhalten, sind aber ein großartiger Vorfilter, damit Ihr Hauptfilter nicht so schnell verstopft!

Kohlenstofffilter (Aktivkohle)

Aktivkohle verwendet man in Filterelementen, um mit dieser giftige Chemikalien zu neutralisieren. Diese giftigen Stoffe können im Boden, aus nahegelegenen Minenabfällen oder aus einem Kraftwerk stammen.

Kohlenstoff-Wasserfilter sind erstaunlich gut darin, schädliche Chemikalien zu beseitigen, die sich im Wasser befinden könnten. Achten Sie vor dem Kauf darauf, einen Kohlefilter zu wählen, wenn Sie eine chemische Verunreinigung vermuten.

Keramik Filter

Sie haben wahnsinnig kleine Poren, durch die Wassermoleküle fließen. Die Porengröße kann variieren, aber die kleinsten sind gerade groß genug für Wasser, aber zu klein für winzige Krankheitserreger. Daher ist das gefilterte Wasser frei von gefährlichen Krankheitserregern!

Keramikfilter können auch mit Silber beschichtet sein. Diese geben spezielle Ionen ab, die helfen, Krankheitserreger weiter abzutöten und verhindern, dass sie sich im Filter selbst ablagern.

Um das Beste aus Ihrem Outdoor Wasserfilter herauszuholen, werden Sie wahrscheinlich eine Kombination aus Sediment-, Kohle- und Keramikelementen benötigen!

Fragen zu Outdoor Wasserfiltern

Frage: Was ist das Filtern von Wasser?

Antwort: Filtern ist ein Prozess, bei dem Sie das Wasser durch ein poriges Material leiten, um es zu reinigen. Dies könnte bedeuten, das Sie trübes Wasser durch ein Tuch ziehen können oder durch einen Keramikfilter mit mikroskopisch kleinen Löchern pressen. Beides sind technisch gesehen Wasserfilter.

Frage: Kann ein Wasserfilter zu klein sein?

Antwort: Die Porengrößen, die sehr klein sind, fangen auch buchstäblich jedes andere Sediment auf. Sie können dann sehr schnell verstopfen. Also kommt es darauf an, was Sie filtern möchten.

Frage: Benötigt man für den Katastrophenfall einen Wasservorrat oder Wasserfilter?

Antwort: Das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (Quelle BBK) empfiehlt einen Wasservorrat von 2 Liter Flüssigkeit pro Person je Tag. Ein Mensch kann bis zu drei Wochen ohne jegliche Nahrung auskommen, aber nur bis zu vier Tage ohne Flüssigkeit. Ein Outdoor Wasserfilter ist hier unbedingt für den Notfall zu empfehlen!

Frage: Wo kann man einen Outdoor Wasserfilter kaufen?

Antwort: Günstige Outdoor Wasserfilter gibt es in einer großen Anzahl bei Amazon zu kaufen.

Unser Fazit

Wasser kann man auf verschiedene Art und Weise aufbereiten. Es gibt unter anderem dafür Chemikalien, verschiedene Filter, eine UV-Behandlung oder auch durch Abkochen kann man Wasser trinkbar machen. Alle diese Methoden, wenn sie richtig durchgeführt werden, reinigen Ihr Trinkwasser.

Für welche Art der Wasserreinigung Sie sich entscheiden, hängt ganz von Ihrem Einsatzgebiet und Ihren Vorlieben ab.

Ungereinigtes Wasser zu trinken ist auf jeden Fall keine gute Idee, denn Sie können davon sehr krank werden oder sich Parasiten zuziehen.

Die Top 5 Bestseller Outdoor Wasserfilter
Die Top 5 Bestseller Outdoor Wasserfilter

Schauen Sie sich auch unsere besten Schlafsäcke für den Winter, Solaröfen Amazon, Rucksäcke die Wasserdicht sind und Gas Camping-Grills an.