Hochbeet aus Gabionen

Gabionen Hochbeet für Ihren Garten

Ob Sie ein quadratisches oder rundes Hochbeete kaufen, sie liegen derzeit sehr im Trend. Sie müssen nicht unbedingt aus Holz oder gemauert sein. Gabionen dienen dem gleichen Zweck. Die mit Steinen oder Kies gefüllten Drahtkörbe sind sehr stabil. Der Wartungsaufwand ist daher für Sie sehr gering, da Gabionen weder gestrichen werden müssen noch verrotten können.

Die Gabionen Hochbeet Arten
Hier finden Sie die Top 10 Hochbeete aus Gabionen

Die unterschiedlichen Gabionen Hochbeet-Arten

Das Hochbeet als Kräuterspirale

Gabionen Hochbeet Kräuterspirale von Bellissa
Gabionen Hochbeet Kräuterspirale von Bellissa

Bellissa Kräuterspiralen werden in der Gartengestaltung immer wieder für traditionelle Methoden angewendet. Das Prinzip der Vier-Klimazonen, dessen sich die Kräuterspirale von Bellissa bedient, ist alt und bewährt. Kräuterschnecken bieten die besten Wachstumsbedingungen, speichern die Sonnenwärme und strahlen sie auf die Pflanzen ab. Diese schönen Kräuterspiralen können verwendet werden, um neue Akzente auf dem Balkon, der Terrasse oder dem Garten zu setzen.

* Weitere Infos

Das Gabionen-Hochbeet in rund

Gabionen-Hochbeet in rund von Bellissa
Gabionen Hochbeet Kräuterspirale von Bellissa

Zeitgenössisches Gartendesign verwendet gerne natürliche Lösungen. Wenn die Hochbeete aus Gabionennetzen mit Steinen bedeckt sind, speichern sie die Wärme der Sonne. Im Gegensatz zu Blumenbeeten auf dem Boden bietet dieses leicht erhöhte Beet mehr Komfort bei der Gartenarbeit. Letztendlich ist es jedoch das Aussehen von Naturstein und die vielfältige Verwendung der Elemente, die das erhöhte Gabionenbeet so attraktiv machen, das Wichtigste. Ob zur Dekoration oder als Begrenzungselement – mit dem Hochbeet von Bellissa können Sie im Garten einen neuen Akzent setzen.

* Weitere Infos

Eckiges Hochbeet von Bellissa

Eckiges Hochbeet von Bellissa
Eckiges Hochbeet von Bellissa

Das Hochbeet besteht aus flachen Gitterelementen und kann einfach über schraubenlose Steckverbindungen zusammengebaut werden. Beim Füllen des Rasters sind der Kreativität eigentlich keine Grenzen gesetzt. Das Hochbeet hat eine gute Dekoration und Haltbarkeit.

* Weitere Infos

Die Eckike Gabionen-Kräuterspirale von Bellissa

Eckike Gabionen-Kräuterspirale von Bellissa
Eckike Gabionen-Kräuterspirale von Bellissa

Das Eckige Gabionen-Kräuterbeet ist aus hochwertigen, langlebigem und absolut frostsicherem Material. Die Spiralform bietet Wachstumsbedingungen für verschiedene Pflanzen mit unterschiedlichen Bedürfnissen. Ein Beet bietet Platz für bis zu 4 Klimazonen. Dank der Verbindungsspiralen ist eine einfache und schnelle Montage ohne Schrauben möglich.

* Weitere Infos

Gabionen Hochbeet in sechseckiger Form

Gabionen Hochbeet Sechseckige Form
Gabionen Hochbeet in sechseckiger Form

Mit diesem sechseckigen Gabionen-Pflanzenkorb (auch Steinkorb genannt) können Sie ein stabiles und zugleich stilvolles Blumenbeet oder Hochbeet erstellen, beispielsweise als Bordüre in einem Garten oder Hof. Der robuste Drahtkorb wurde sorgfältig entworfen, um mit Steinen oder Kies gefüllt zu werden. Er besteht aus rostfreiem, wetterfestem verzinktem Stahl und ist daher sehr stabil sowie auch langlebig. Das Netz wird durch Schweißen von Quer- und Längsdrähten an jedem Verbindungspunkt verstärkt, sodass es äußerst stabil ist.

* Weitere Infos

Sehr beliebt der Gabionen Hochteich von Bellissa

Sehr beliebt der Gabionen Hochteich von Bellissa
Sehr beliebt der Gabionen Hochteich von Bellissa

Ist in Ihrem Garten kein Platz? Oder haben Sie nur eine Terrasse oder ein Balkon? Wie wäre es mit diesem wunderschönen kleinen Gabionen Hochteich? Ein sehr Attraktives Design zeichnen diesen Gartenteich aus. Ein sehr dickes Trennvlies schützt den Folieneinsatz vor scharfen Gegenständen wie z.B. Steinen. Machen Sie den Außenbereich zu einem ganz besonderen Ort, indem Sie alle Elemente miteinander kombinieren und Ihr Leben im Freien zu einem echten Naturerlebnis machen.

* Weitere Infos

Verschiedene Anwendungen

Damit diese Hochbeete stabil bleiben, müssen Querstreben angebracht werden. Je höher das Hochbeet, desto mehr Streben sind erforderlich. Etwa 20 cm unter der Oberkante sollte man keine Querstreben anbringen, da diese sonst bei der Gartenarbeit stören würden. Sie können ein Hochbeet aus Gabionen mit mehreren Drahtkörben oder einem einzelnen direkt herstellen wie zum Beispiel bei einer Kräuterspirale.

Drahtkörbe sind normalerweise mit Steinen gefüllt, was dem Hochbeet eine gewisse Stabilität verleiht. Nachteile: Steine ​​sind teuer und nehmen viel Platz ein. Dies reduziert die Pflanzfläche. Wenn Sie an einem Hochbeet arbeiten, können Sie sich an scharfen Steinen verletzen. Alternativ können Sie das Innere des Drahtkorbs mit Kokosmatten auskleiden, mit denen Topfpflanzen im Winter isoliert werden.

Diese sind billiger als Steinfüllungen. Sie halten den Boden im Hochbeet und sorgen für Belüftung auf allen Ebenen. Die Kokosmatten lassen sich leicht einsetzen. Sie können mit einem Messer oder einer Schere geschnitten werden. Die sichere Variante um ein Gabionen-Hochbeet aufzustellen ist es auf ein Fundament zu stellen. Alternativ können Sie es 10 cm in die Erde eingraben oder es auf Holz oder Metall befestigen. Nach dem Befüllen der Körbe sind sie nicht mehr sichtbar.

Vorteile eines Gabionen-Hochbeets

Dank der vorgefertigten Gabionen-Körbe ist die Montage eines Hochbeets sehr einfach. Sie benötigen dafür fast kein Werkzeug. Durch die Auswahl der vielen Füllstoffe können Sie das Gabionen-Hochbeet an Ihre individuellen Anforderungen anpassen.

Das Gabionen-Hochbeet ist mit mehreren Schichten gefüllt. Füllen Sie zwischen jeder Schicht eine Erdschicht auf. Die unterste Schicht besteht aus verschiedenen Blättern und Zweigen. Darüber kommt eine dünne Schicht aus Zweigen und klein geschnittenem Holz. Darüber kommt eine Schicht Grobkompost oder Mist. Im nächsten Schritt füllen Sie Muttererde bis zur oberen Kante ein. Dies gibt Ihnen höhere Ernteerträge als in einem normalen Beet.

Stellen Sie zusätzlich zu Ihren Pflanzen im Hochbeet weitere schöne Pflanzen direkt in die Steinkörbe. Die Pflanzfläche vergrößert sich somit erheblich und Sie müssen sich bei der Gartenarbeit nicht so stark bücken.

Draht und Füllung für die Gabionen

Das Gabionen Drahtgeflecht sollte wetterfest sein. Sie bestehen aus gedrilltem Draht oder einem elastischem Baustahl. Gute Drahtgeflechte werden nicht einfach so verzinkt, sondern mit einer dünnen Schicht aus Zink und Aluminium überzogen. Dies ist auf jeden Fall zwei- bis dreimal korrosionsbeständiger als die einfache Verzinkung und somit garantiert haltbar bis zu 20 Jahren.

Die gängige Weite der Maschen beträgt 3 x 3 cm, 5 x 5 cm oder 10 x 10 cm. Kleinere Maschen machen die Gabionen teurer als welche mit große Gitterabstände, da bei diesen mehr Draht benötigt wird. Die Gitterstäbe sind für eine maximale Festigkeit punktgeschweißt worden. Die einzelnen Drahtkörbe werden durch die zugehörigen Spiralen verbunden. Wählen Sie die Größe der Steine immer entsprechend der jeweiligen Maschengröße aus, damit die Steine nicht durch die Maschen fallen können. Als Steine kommen Quarz, Granit, Kalkstein oder Dolomit in Frage. Eine sehr billigere Alternative ist Split.

Ein Hochbeet aus Gabionen
Ein Hochbeet aus Gabionen