Die besten Skirucksäcke mit Lawinenairbag Lawinenrucksäcke

Die 3 besten Skirucksäcke mit Lawinenairbag (Lawinenrucksäcke) 2021

Einen Rucksack haben wir meistens dabei, wenn wir mit der Familie oder mit Freunden in den Bergen unterwegs sind, egal ob es beim Camping, beim Fußballspiel oder bei einer kurzen Wanderung ist. Rucksäcke sind für die meisten extrem wichtig, um Gegenstände für den bequemen Transport aufzubewahren. So hilfreich sie auch sind, Skirucksäcke mit Lawinenairbag sind das Nonplusultra, denn sie verfügen über alle Komponenten.

Die besten Lawinenrucksäcke bieten genügend Platz für Ihre Skiausrüstung, schützt sie vor extremen Wetterbedingungen und verfügen über den notwendigen Platz für ihre Notausrüstung, die Sie bei unvorhergesehenen Zwischenfällen wie einem Lawinenunfall schützt. Außerdem sind sie so gestaltet, dass Sie sich nicht beim Tragen anstrengen müssen. Nachfolgend finden Sie die 3 besten Skirucksäcke mit Lawinenairbag, die alle einen einzigartigen Mehrwert für Sie bieten werden.

Die 3 besten Skirucksäcke mit Lawinenairbag
Zu den Top 10 Bestseller Skirucksäcken

Float 2.0 Lawinenrucksack von bca

Lawinenrucksack
Lawinenrucksack

BCA Float Systems ist der leichteste und günstigste Lawinenairbag auf dem Markt. Das System verwendet einen 150 L Druckluft Airbag mit einer Einkammer und ein hocheffizientes und patentiertes Venturi-System. Der Airbag bietet dadurch zusätzlichen Schutz für Nacken, Kopf und Oberkörper. Durch die gute Platzierung des Airbags hinter Ihrem Kopf und weg von den Armen und Hüften kann die Möglichkeit erreicht werden, aus der Lawine zu entkommen.

* Weitere Infos (Preis & Verfügbarkeit)

36L Lawinenrucksack Poacher R.A.S. von Dakine

Skirucksäcke mit Lawinenairbag
Skirucksäcke mit Lawinenairbag

Manchmal ist es schwer zu wissen, wie der Tag verlaufen wird. Wenn Ihre Crew wandern oder eine kurze Tour machen möchte, nehmen Sie bitte einen mit Feldausrüstung ausgestatteten Poacher RAS 26L mit und Sie sind jederzeit bereit und geschützt. Setzen Sie das abnehmbare Airbag-System 3.0 von Mammut ein und Sie haben die neueste und höchste Lawinensicherheit.

* Weitere Infos (Preis & Verfügbarkeit)

Lawinenrucksack von EVOC Line R.A.S. 20L

Lawinenrucksäcke
Lawinenrucksäcke

Dank BODY HUGGING erreicht der Rucksack eine ideale Rückengewichtsverteilung, die sich besonders für Reisen mit schwerem Gepäck eignet. Dank der extra breiten Hüftflossen mit großen Reißverschlusstaschen und dem leicht zugänglichen Hauptfach ist viel Platz für alle Accessoires. LINE R.A.S. kann mit dem MAMMUT REMOVABLE AIRBAG SYSTEM 3.0 erweitert werden. EVOC setzt auf besten Schutz.

* Weitere Infos (Preis & Verfügbarkeit)

Wie Sie den besten Lawinenrucksack auswählen – Der Kaufberater

Der Lawinenairbag

Zu den besten Skirucksäcken gehören Lawinenairbags für Notfälle in den Bergen. Lawinenrucksäcke erhöhen Ihre Überlebenschancen, wenn Sie in einen Lawinenunfall verwickelt sind. Wenn Lawinenairbags auslösen, tun sie dies, indem sie sich in der Nähe des Bodens befinden bzw. ihr Abstand zur Oberfläche der Schneedecke sich verkürzt.

Wenn Sie beispielsweise einen 30- oder 40 Liter Rucksack tragen und der Airbag auslöst, vergrößert sich das Volumen auf bis zu 100 Liter oder mehr, wodurch sich Ihre Gesamtoberfläche des Körpers und damit Ihr Auftrieb vergrößert und Sie davor geschützt werden, tief unter dem Schnee begraben zu werden.

Oft sind Skirucksäcke mit mehreren Airbags ausgestattet, die Ihren Kopf gut schützen und einhüllen, um schwere Verletzungen zu vermeiden. Dies ist jedoch keine Überlebensgarantie. Lawinenairbags verringern die Wahrscheinlichkeit eines Traumas unter dem Schnee, sie garantieren jedoch keinen vollständigen Schutz.

Wenn Sie häufig im Skigebiet unterwegs sind, ist es sehr ratsam, in einen Lawinenrucksack, einen Skihelm und möglichst viele Hilfsmittel wie eine Lawinenschaufel und einen Eispickel für den Notfall zu investieren, damit Sie sicherer sind.

Lawinennotfall Optionen

Es gibt verschiedene Möglichkeiten zur Aufbewahrung von Lawinenausrüstungen wie z.B. Sonden und Schaufeln. Entscheiden Sie sich immer für Skirucksäcke, die genügend Platz für Ihre Notfallausrüstung bieten und leicht zugänglich sind.

Zu den wichtigsten Lawinen-Notfallwerkzeugen gehören:

*Sonden – sind Stangen, mit denen Sie durch den Schnee stechen, um ein verschüttetes Opfer zu finden.

*Schaufeln – zum Graben, um den Verschütteten zu bergen.

Rettungssysteme – *Recco beinhalten den Einsatz von Reflektoren und Detektoren. Die Signale, die von den Reflektoren abgegeben werden, helfen den Rettern, die Verschütteten zu orten.

*Transceiver – Notfall-Ortungsgeräte zum Auffinden von Verschütteten unter dem Schnee.

Das Gewicht

Die besten Skirucksäcke mit Lawinenairbag werden unter Berücksichtigung des Eigengewichts konzipiert. Lawinenrucksäcke haben immer einen bestimmten Gewichtsbereich.

Größere Lawinenrucksäcke sind natürlich in der Regel schwerer, mit einem Gewicht zwischen 2 kg und 3 kg. Das liegt an ihrem vielseitigen Design, das viel Platz bietet, mehrere Schneesportgeräte wie Snowboards oder Skier zu befestigen. In der Regel verfügen sie über weitere tragende Strukturen, um das Gewicht auszugleichen und zu unterstützen. Ein geringes Gewicht ist immer von Vorteil, aber ein Rucksack mit großem Fassungsvermögen sollte nicht zu leicht sein.

Wenn sich Hersteller für leichte Lawinenrucksäcke entscheiden, gehen sie hier einen Kompromiss bei der Sicherheit, Haltbarkeit und Stabilität ein. Bei gleichbleibender Qualität sollten Sie sich, nach unserer Meinung, für leichte Rucksäcke entscheiden, um der Ermüdung des Körpers vorzubeugen.

Die Größe

Sie ist ein wichtiger Faktor, der durch das Volumen ausgedrückt wird und somit bestimmt, wie Sie den Rucksack verwenden werden. Meistens sind Lawinenrucksäcke sehr schwer, selbst die leichtesten oder kleinsten. Das liegt an den zusätzlichen Gegenständen, die Sie mitführen werden. Daher ist es wichtig die Größe beim Kauf mit einzubeziehen.

Es gibt auf dem Markt drei Hauptkategorien: groß, mittel und klein. Für eine Halbtagestour ist die kleinste Größe absolut ausreichend, um kleine Sachen wie Snacks mitzunehmen, während für Bergtouren größere Skitourenrucksäcke die bessere Wahl sind.

Kleine Rucksäcke mit geringer Ausrüstungskapazität

Sie verfügen über ein Fassungsvermögen von ca. 25 Litern oder weniger. Sie eignen sich perfekt für eine kurze Wanderung. In diesen Rucksäcken können Sie Ihre Skibrille und Snacks transportieren, während Sie mit einem Sessellift fahren.

Rucksäcke mit mittlerer Größe

Sie sind ideal zum Skifahren oder für einen Tagesausflug und haben ein Gesamtvolumen von ca. 25 bis 35 Litern.

Große Rucksäcke mit großer Ausrüstungskapazität

Diese Rucksäcke sind sehr robust, bieten viel Platz und haben ein Fassungsvermögen von ca. 35 bis 55 Litern. Sie sind für längere Outdoor-Touren gedacht wie z.B. fürs Bergsteigen.

Das Material

Lawinenrucksäcke stellt man aus verschiedenen Materialien her, die jeweils eine unterschiedliche Qualität bieten.

Nylon ist für Lawinenrucksäcke das beste Material. Es wird manchmal mit Polyurethan oder PVC beschichtet und verfügt über ausgezeichnete wasserabweisende Eigenschaften. Darüber hinaus ist Nylon sehr widerstandsfähig und eignet sich daher gut für die Konstruktion von Skirucksäcken mit Lawinenairbag. Die Festigkeit und Langlebigkeit machen diese Rucksäcke auch sehr wetterbeständig. Allerdings verfügt Nylon nicht unbedingt über eine effektive feuchtigkeitsableitende Eigenschaft.

Ein weiteres Material was häufig verwendet wird, ist Polyester. Es ist sehr witterungsbeständig und wird daher sehr gerne zur Herstellung von Rucksäcken benutzt. Weitere Materialien sind PVC-Gewebe, Canvas und das robuste Cordura-Material.

Die Konstruktion

Neben den normalen Materialien erfordern Skirucksäcke, vor allem große, zusätzliche Maßnahmen, um eine schlechte Gewichtsverteilung beim Tragen zu vermeiden.

Ein Tragesystem aus Schaumstoff ist ein guter Anfang. Die Strukturen des Gewichthebers, des Rahmens, des Rückenteils, der Hüftgurte und der Klettergurte müssen zum Träger passen und mit ihm gut verbunden sein.

Die Ausstattung

Die besten Snowboardrucksäcke, vor allem die großen, sind mit Fächern ausgestattet, um die Benutzerfreundlichkeit zu verbessern. Diese Lawinenrucksäcke bieten einen einfachen Zugang zu ihrer Vorderseite.

Das Skitragesystem

Nicht alle Skirucksäcke mit Lawinenairbag sind mit einem Tragesystem ausgestattet, vor allem nicht die kleinen. Bei den Lawinenrucksäcken, die über ein Tragesystem verfügen, ist es jedoch ein wesentlicher Bestandteil des Designs. Tragesysteme verbessern die Funktionalität, je nachdem, wie sie eingesetzt werden sollen. Die beiden wichtigsten Tragesysteme sind:

Diagonale Systeme ermöglichen es, Ihre Skier vertikal zusammen oder in einem Winkel an der Rückseite Ihres Rucksacks zu befestigen.

Das A0-Frame-System ermöglicht es Ihnen, Ihre Skier an den Seiten zu befestigen, entweder getrennt oder an den Spitzen mit einem Riemen verbunden.

A-Frame-Tragesysteme sind sehr günstig, weil sie die Last gleichmäßiger verteilen und mehr Gleichgewicht bieten. Allerdings ist die Gefahr größer, dass Ihre Ausrüstung an Bäumen hängenbleibt. Sie eignen sich auch besser für längere Wanderungen als vertikale Tragesysteme, da sie die Manövrierfähigkeit erleichtern.

Fragen zu Skirucksäcken mit Lawinenairbag

Frage: Kann man im Rucksack eine Trinkblase mitnehmen?

Antwort: Ja, können Sie. Viele Skirucksäcke sind trinkwassertauglich, so dass Sie einen Wasserschlauch im Gurt unterbringen können, welcher gegen Kälte isoliert ist.

Frage: Sind mein Snowboard oder meine Skier sicher, wenn sie an meinem Rucksack hängen?

Antwort: Wenn Sie einen Rucksack von guter Qualität gekauft haben, sind Snowboards oder Skier auf jeden Fall sicher.

Frage: Was ist ein RECCO-System und wie funktioniert es?

Antwort: RECCO ist ein bekanntes Lawinenrettungssystem. Es bedeutet so viel wie Aufklärung. Das System ist 1983 von einem Schweden entwickelt wurden als Reaktion auf einen Lawinenunfall. Heutzutage wird das System von vielen Bergrettungsteams eingesetzt.

Bei dem Recco-Rettungssystem handelt es sich um eine Zwei-Wege-Technologie, bei der die Retter mit Detektoren ausgestattet sind, die nach den Signalen der Verschütteten suchen, die von den Reflektoren erzeugt werden.

Frage: Werden mir Lawinenrucksäcke im Skigebiet helfen?

Antwort: Ja, das werden sie. Der Aufenthalt in einem Skigebiet macht die Funktionen Ihres Rucksacks nicht überflüssig. Selbst in einem Skigebiet sind Rucksäcke noch nützlich, denn Sie werden immer noch ins Skigebiet gehen und Ihre Ausrüstung tragen müssen.

Top 3 Bestseller Lawinenrucksäcke
Top 3 Bestseller Lawinenrucksäcke

Schauen Sie sich auch unsere besten Camping-Kaffeemaschinen, Camping-Hängematten, Rucksackzelte und Kamerarucksäcke an.