Heizmatten Pflanzen

Die beste Heizmatte für Pflanzen 2022 inkl. Einkaufsberater

Die Anzucht von Pflanzen aus Samen in Ihrer Wohnung oder im Garten kann durchaus eine Herausforderung für Sie sein, wenn man keine optimalen Bedingungen vorfindet. Nicht jeder lebt in einer warmen Region oder hat ein beheiztes Gewächshaus. Heizmatten für Pflanzen werden unter die Setzlinge gelegt, um den Mutterboden zu erwärmen und eine gleichmäßige Temperatur für das Wachstum der Keimlinge zu gewährleisten. Pflanzen Heizmatten sind besonders nützlich, wenn der Frühling sehr kühl ist.

Beim Kauf einer guten Pflanzen Heizmatte gibt es einiges zu beachten. Sie muss die richtige Größe haben, um die gewünschte Anzahl von Setzlingsschalen aufnehmen zu können, darf aber auch nicht so groß sein, dass sie nicht mehr an den vorgesehenen Platz passt. Vielleicht möchten Sie auch eine Funktion, wie einen einstellbaren Thermostat haben, um die Erde auf die perfekte Temperatur für die Samen zu erwärmen, oder einen Temperaturfühler, um sicherzustellen, dass die Temperatur stimmt.

Die beste Heizmatte für Pflanzen 2022

Schauen Sie sich unsere weiteren Top Ratgeber an:

Zu den Top 10 Bestseller Heizmatten für Pflanzen

LERWAY Heizmatte für Pflanzen Zimmergewächshaus mit 21 W

Heizmatte für Pflanzen
* Heizmatte für Pflanzen

Diese Pflanzen Heizmatte hat einen geringen Stromverbrauch und wird einfach unter die Aussaatschale gelegt. So spendet sie Ihren Keimlingen oder Jungpflanzen die Wärme, die sie zum Wachsen brauchen.

* Weitere Infos (Preis & Verfügbarkeit)

Wie wählt man die richtige Heizmatte für Pflanzen aus – Der Kaufberater

In diesem Kaufberater haben wir alle wichtigen Informationen zusammengetragen, die Sie für eine fundierte Kaufentscheidung benötigen.

Die Größe

Die meisten Heizmatten für Pflanzen haben eine Größe von 25 cm x 50 cm oder 50 cm x 100 cm, einige sind jedoch etwas größer, um den zusätzlichen Platz einzubeziehen, den die Ränder der Setzlingsschalen einnehmen. Sie können damit rechnen, dass eine Pflanzen Heizmatte zwischen einer und vier Saatschalen in Standardgröße aufnehmen kann.

Sie sollten auch den Standort beachten, an dem Sie die Pflanzen Heizmatte aufstellen möchten und die Größe anpassen. Einige der größeren Heizmatten für Pflanzen sind z. B. zu groß, um auf der Fensterbank Platz zu finden. Messen Sie daher den gewünschten Ort, vor dem Kauf aus, um bei der Lieferung keine böse Überraschung zu erleben.

Der Thermostat

Mit einer Pflanzen Heizmatte mit Thermostat können Sie die Temperatur optimal steuern. Die meisten Samen benötigen für eine gute Keimung eine Bodentemperatur von 20 bis 25 Grad und Heizmatten, die kein Thermostat haben, heizen normalerweise in diesem Bereich. Das ist zwar für die meisten Pflanzen vollkommen in Ordnung, aber nicht für alle ideal, was den Nutzen der Matte einschränkt. Mit einem Thermostat können Sie die Temperatur der Heizmatte für Pflanzen zwischen 5 und 35 Grad einstellen. Sie werden natürlich keine Temperaturen in der Nähe dieser beiden Extreme benötigen, aber Sie haben eine größere Auswahl an Möglichkeiten, um die Temperatur auf bestimmte Samen abzustimmen.

Das Zubehör

LED-Anzuchtlampen hydroponische Anzuchtsysteme

Wenn Sie Ihre Setzlinge im Haus züchten möchten, kann die Beleuchtung einen großen Unterschied für die Gesundheit Ihrer Pflanzen ausmachen. Manche Menschen können ihre Setzlinge auf eine sonnige Fensterbank stellen, aber wenn es darum geht, ihren Pflanzen das nötige Licht zu geben, sind Vollspektrumlampen unschlagbar. Diese Lampen sind sehr effektiv.

Die Preise für Pflanzen Heizmatten

Kostengünstige Heizmatten für Pflanzen kosten zwischen 10 und 20 Euro. Sie sind in der Regel nur so groß, dass Sie nur eine einzelne Schale mit Setzlingen daraufstellen können, und verfügen möglicherweise nicht über ein Thermostat zur Temperatureinstellung.

Das mittlere Preissegment liegt bei 20 bis 30 Euro. Hier finden Sie Pflanzen Heizmatten, die für zwei Schalen geeignet sind und oft ein Thermostat haben.

Die teuersten Pflanzenmatten, die Sie beheizen können, kosten zwischen 30 und 100 Euro. Sie bieten Platz für vier Pflanzschalen und mehr, haben fast immer einen Thermostat und können mit einer Sonde zur Messung der Bodentemperatur ausgestattet sein.

Fragen zu Heizmatten für Pflanzen

Frage: Kann man alle Heizmatten für Setzlinge verwenden?

Antwort: Heizmatten für Pflanzen müssen auf eine bestimmte Temperatur erwärmt werden, damit sie den Mutterboden so weit erwärmen, dass die Samen schnell keimen können, ohne sie zu zerstören. Dies ist ein heikles Gleichgewicht, das andere Heizmatten, die nicht für Pflanzen sind, möglicherweise nicht schaffen. Pflanzenheizmatten sind außerdem wasserdicht oder wasserabweisend, so dass sie nicht beschädigt werden, wenn beim Gießen Ihrer Pflanzen Flüssigkeit auf sie gelangt.

Frage: Muss eine Pflanzen Heizmatte den ganzen Tag eingeschaltet bleiben?

Antwort: Ja, Sie müssen Ihre neu gekaufte Heizmatte für ihre Pflanzen 24 Stunden am Tag anlassen, bis die Samen keimen und aus der Erde herauswachsen. Es ist besonders wichtig, dass Sie Ihre Heizmatte nachts nicht ausschalten, weil dann die Temperaturen fallen und der Boden zu kalt wird.

Frage: Welche Vorteile hat eine Pflanzenheizmatte?

Antwort: Vielleicht fragen Sie sich, ob Sie wirklich eine Heizmatte für Pflanzen kaufen sollen? Sehen wir uns deshalb die Vorteile mal genauer an! Pflanzen Heizmatten halten den Boden gleichmäßig warm, was im Frühjahr ideal ist, wenn die Temperaturen tagsüber noch mild sind und nachts bis zum Gefrierpunkt sinken können. Sie beschleunigen den Keimungsprozess, so dass Sie schneller mehr Pflanzen anbauen können. Außerdem können Sie früher mit der Aussaat beginnen, als es ohne Heizmatte möglich wäre, was die Wachstumsperiode verlängert. Sämlings Heizmatten eignen sich perfekt, um neue Samen auszuprobieren und ihre Keimfähigkeit zu testen.

Frage: Wo kann man eine Pflanzen Heizmatte kaufen?

Antwort: Pflanzen Heizmatten mit Top Bewertungen gibt es bei Amazon zu kaufen.

Die Top Bestseller Heizmatte für Pflanzen
Die Top Bestseller Heizmatte für Pflanzen

Schauen sie sich unsere weiteren Top Ratgeber an: