Grillen ist was besonderes

Was für einen Grill soll man kaufen?

Egal ob Sie sich online einen günstigen Holzgrill oder gar einen teuren Webergrill kaufen möchten, Sie müssen vorher wissen, welche Art Sie zum grillen bevorzugen. Ob es ein Holzkohlegrill, Gasgrill, Elektrogrill oder ein Smoker wird, ist die Entscheidung des eigenen Geschmacks. Wir stellen Ihnen nachfolgend einige gängige Varianten vor, so dass Sie danach genau wissen, was Sie kaufen wollen.

Schauen Sie sich unsere weiteren Top Ratgeber an:

Die Bestseller Grills 2022
Hier finden Sie die 10 beliebtesten Grills

Der Holzkohlegrill für den Garten

Der Holzkohlegrill ist für viele Grill-Liebhaber der Klassiker schlechthin. Es gibt eine große Anzahl von verschiedenen Modellen in den unterschiedlichsten Ausstattungen und Preisklassen zu kaufen. Mit Holzkohle zu grillen ist eine der beliebtesten Arten schlecht hin, da es dem Grillgut einen besonderen rauchigen Geschmack verleiht. Sie wird mit üblichen Grillanzündern, mit Holzspänen oder einfach nur mit Papier angezündet. Diese Grillart dauert natürlich eine gewisse Zeit, dafür schmeckt Ihr Grillgut, dank des typisch rauchigen Geschmacks, auch besser.

Grillwagen Toronto Click Holzkohlegrill von Tepro
* Der Bestseller Grillwagen Toronto Click Holzkohlegrill von Tepro
* Weitere Infos (Preis & Verfügbarkeit)

Ein Gasgrill für den Balkon

Ein großer Vorteil des Gasgrills, ist die sehr schnelle Zubereitung Ihres Grillgutes, denn er erreicht sehr schnell die richtige Grilltemperatur. Ein Grill der mit Gas betrieben wird, ist eine echte Alternative zu einem Holzkohlegrill und zudem ohne störenden Qualm, was wohl die Nachbarn sehr freuen wird. Des Weiteren sind sie einfach zu reinigen und daher schnell wieder einsatzbereit.

Basic 4+1 BBQ Gasgrill (Grillwagen) von TAINO
* Basic 4+1 BBQ Gasgrill (Grillwagen) von TAINO
* Weitere Infos (Preis & Verfügbarkeit)

Ein Elektrogrill für die Wohnung

Eine überaus günstige und auch rauchfreie Alternative ist der Elektrogrill. Vor allem durch seine kompakte Form ist er für Wohnungen mit Balkon sehr gut geeignet. Das Essen wird ganz ohne lästigen Qualm gegart, was auch hier den Nachbarn freuen wird. Ein großer Nachteil ist, den man unbedingt mit einbeziehen sollte, dass man eine Steckdose benötigt, was einen Einsatz in der freien Natur, nicht möglich machen wird.

Der Betsseller OptiGrill GC712D intelligenter Kontaktgrill von Tefal
* Der Betseller OptiGrill GC712D intelligenter Kontaktgrill von Tefal
* Weitere Infos (Preis & Verfügbarkeit)

Ein Smoker für echte Fleischgourmets

Smoker werden vor allem in den USA gern genutzt und werden seit ein paar Jahren auch in Deutschland immer beliebter. Bei smoken wird das Grillfleisch über mehrere Stunden bei niedriger Temperatur indirekt gegart oder geräuchert. Dadurch erhalten Sie äußerst saftiges Fleisch, was Ihnen auf der Zunge zergehen wird.

Der Mayer Barbecue RAUCHA Longhorn Smoker MS-500 Master
* Der Mayer Barbecue RAUCHA Longhorn Smoker MS-500 Master
* Weitere Infos (Preis & Verfügbarkeit)

Wie man den besten Grill wählt – Der Kaufberater

Wer von Ihnen liebt es nicht, in der Natur zu grillen? Ob im Garten, beim Campen oder wenn Sie mit dem Wohnmobil unterwegs sind. Es ist wirklich immer eine großartige Idee, ein saftiges Steak oder leckeres Gemüse im Grillkorb mit Freunden oder der Familie im Garten zuzubereiten.

Für diejenigen, die eine Entscheidungshilfe für den richtige Grilltyp benötigen, haben wir den folgenden Leitfaden erstellt. Darin finden Sie alle Arten von Grills, mit dem Sie Ihr Essen zubereiten können!

Die verschiedenen Arten von Grills

Grills werden nach dem verwendeten Brennstoff unterschieden.

Der Holzkohlegrill

Mit Holzkohle und Briketts wird seit Jahrhunderten gegrillt. Für viele Menschen ist dies die einzige und richtige Möglichkeit zu grillen. Die einfachsten Grills sind kugelförmig, bestehen aus einem Bereich für die Holzkohle, einem Grillrost und haben meist auch einen Deckel mit Luftöffnung, um den Luftstrom kontrollieren zu können. Sie sind einfach zu bedienen, die kostengünstigste Alternative und hervorragend für unterwegs geeignet.

Vorteile:

  • Leicht zu transportieren
  • Günstig in der Beschaffung
  • Verleiht Ihrem Grillgut einen einzigartigen Geschmack

Nachteile:

  • Macht Schmutz
  • Schwerer anzuzünden als ein Gasgrill
  • Nicht so einfach zu regeln wie ein Gasgrill

Der Gasgrill

Ein Gasgrill ist die modernste und bequemste Art zu Grillen. Es gibt drei verschiedene Arten von Gasbrennstoffen. Der beliebteste ist Propangas, beim Camping wird oft Butangas verwendet und dann gibt es noch welche die mit Erdgas funktionieren. Für einen Grill mit Propangas wird ein anderer Regler benutzt als für ein Butangasgrill, daher ist es durchaus wichtig, die richtige Gasflasche zu kaufen, ansonsten funktioniert Ihr Gasgrill möglicherweise nicht richtig. Erdgas wird eher selten benutz, da es nur in bestimmten Gebieten verfügbar ist, daher sind solche Gasgrills, die mit diesem Brennstoff funktionieren, nicht so verbreitet.

Vorteile:

  • Sehr sauber
  • Sehr einfach zu entzünden
  • Gut regelbar

Nachteile:

  • Ein sehr schwerer Grill
  • Eher schwierig zu transportieren
  • Kein rauchiger Grillgeschmack

Der Elektrogrill

Man sagt das ein Elektrogrill kein echter Grill ist, weil ihm ein typischer Grillgeschmack fehlt. Diese Grillart lässt ein gewohntes Grillfeeling natürlich vermissen, es qualmt und raucht aber auch nicht.

Vorteile:

  • Sehr sauber
  • Man muss ihn nur einschalten
  • Sehr gut regelbar
  • Sehr leicht zu tragen

Nachteile:

  • Hat eine kleine Grillfläche
  • Man benötigt Zugang zum Strom
  • Kein rauchiger Geschmack

Der Smokergrill

Smoker-Grills werden immer beliebter, es gibt sie schon ab 100€. Für ein qualitativ hochwertiges Modell müssen Sie mit ca. 1500 Euro rechnen. Er hat durchaus viele Vorteile im Gegensatz zum gewöhnlichen Grill. Jedoch auch einige Nachteile.

Vorteile:

  • Eine lange Garzeit und dadurch äußerst saftiges Fleisch
  • Schonendes Garen
  • Der typisch rauchige Geschmack

Nachteile:

  • Macht natürlich mehr Schmutz
  • Smoker benötigen eine lange Zeit zum Garen
  • Die Temperatur ist möglichst konstant zu halten

Der Infrarotgrill

Diese Grills sind immer noch Gasgrills und funktionieren auch so, aber der Gasbrenner erhitzt hier eine Keramikplatte, die dann die Wärme abstrahlt. Dadurch wird Ihr Grillgut gleichmäßiger gegart, und ein verbrennen durch Aufflammen ist praktisch ausgeschlossen. Infrarotgrills sind sparsamer und verbrauchen weniger Gas bei gleiche Leistung.

Der Hybridgrill

Diese Variante kombiniert beide Brennstoffe in einem Grill. Sie können entweder mit Holzkohle oder mit Gas betrieben werden. Man kann das Gas auch verwenden, um die Holzkohle anzuzünden. Sie sind bei Outdoor-Fans sehr beliebt.

Fragen zu Grills

Frage: Soll man einen Webergrill kaufen?

Antwort: Der Weber Grill ist wahrscheinlich der bekannteste Grill hierzulande aber auch nicht ganz günstig. Entscheiden Sie selber welchen Grill Sie kaufen möchten.

Frage: Wie reinigt man einen Grill am besten?

Antwort: Das hängt stark von der Art des verwendeten Grills ab. Manche raten dazu, überschüssiges Fett einfach abzubrennen, damit er leichter zu reinigen ist. Manche empfehlen einer harten Drahtbürste zum Reinigen zu nehmen. Das Problem hierbei ist, dass einige Grills eine Emailleschicht haben, die durch die Bürste zerstört wird. Der einzige und beste Weg Ihren Grill zu reinigen ist, die Anweisungen des Herstellers zu befolgen, denn jede Art von Grill, hat natürlich seine eigenen Materialien die eine unterschiedliche Pflege benötigen.

Frage: Wie lange bleibt Holzkohle heiß genug, um zu grillen?

Antwort: Es dauert in der Regel 20 bis 30 Minuten, bis sie heiß genug ist um zu grillen, und dann haben Sie ca. eine Stunde Zeit. Sie können aber jederzeit nochmal Kohle nachlegen. Es dauert dann wieder eine Weile, bis der Grill erneut die richtige Temperatur hat.

Frage: Welchen Grill sollte man sich kaufen?

Antwort: Es ist in aller erster Linie eine Frage des Geschmacks. Mit einem Holzkohlegrill erhalten Sie den typischen Holzkohleduft und den daraus entstehenden Rauchgeschmack. Aber auch der Gasgrill ist nicht mehr wegzudenken. Er ist auf Knopfdruck einsatzbereit, heizt schnell und verursacht wenig Rauch. Gerade auf dem Balkon in einem Wohnhaus, ist er eine gute Alternative zu dem qualmenden Holzgrill. Für ein schnelles Steak ist ein Gasgrill auf jeden Fall eine tolle Alternative. Dem Gasgrill gleichwertig ist der Elektrogrill. Was hier nicht funktioniert ist, dass man mal schnell in den Park geht um zu grillen, weil dieser vom Strom abhängig ist.