Gewächshaus

Soll ich ein Gewächshaus aus Folie, Polycarbonat oder Glas kaufen?

Haben Sie vor, ein eigenes Gewächshaus zu bauen oder ein vorgefertigtes zu kaufen? Dann müssen Sie vorher ermitteln, welches Material für die Wände und das Dach des Gewächshäuses am besten für Ihre Bedürfnisse geeignet sind. Abhängig von Ihrer Anwendung müssen Sie möglicherweise verschiedene Arten von Gewächshauskunststoff, Glas, Polycarbonat oder anderen Materialien berücksichtigen.

Zu den TOP 10 Bestseller Gewächshäusern

Jedes Material hat seine eigenen Überlegungen in Bezug auf Preis, Festigkeit, Haltbarkeit, Wartung und Ästhetik. Nicht alle Materialien sind für alle Klimazonen oder Gewächshausarten geeignet. Der folgende Leitfaden führt Sie in die am häufigsten verwendeten Materialien für transparente Gewächshausdächer und -wände ein und erklärt, welches Material für welches Gewächshaus am besten geeignet ist.

3 Gewächshaus Material-Arten

Verwendete Materialien

Glas

  • Glas hat die beste Qualität aber auch einen der höchste Preise bei der Verwendung für ein Gewächshaus.
  • Es ist auch das schwerste Material, daher ist es möglicherweise am schwierigsten zu montieren. Bei einer korrekten Installation übersteigt Glas die Lebensdauer anderer Materialien wie zum Beispiel Kunststoffe.
Gartenwelt Riegelsberger Gewächshaus aus Glas Sirius Orangerie
Gartenwelt Riegelsberger Gewächshaus aus Glas Sirius Orangerie
* Weitere Infos

Polycarbonat

  • Polycarbonat ist eine billigere Option als Glas, verfügt jedoch über viele Funktionen. Daher ist es für bestimmte Gewächshausinstallationen die beste Wahl.
  • Es ist leicht und einfach zu verwenden, was für Heimwerker sehr hilfreich ist. Bei korrekter Behandlung mit UV-Stabilisatoren beträgt die Lebensdauer des Panels 10 bis 20 Jahre.
  • Polycarbonatplatten können auch in einer Vielzahl von doppelwandigen und dreischichtigen Platten verwendet werden. Dadurch wird Polycarbonat in vielen wichtigen Isolationsanwendungen benutzt.
  • Andererseits wird Polycarbonat wie jeder Kunststoff auch durch ultraviolette Strahlung beeinflusst.
Essence Gewächshaus aus Polycarbonat
Das günstige Essence Gewächshaus aus Polycarbonat
* Weitere Infos

Folie

  • Für Gewächshäuser, bei denen das Budget klein ist und die langfristige Lebensdauer nicht wichtig erscheint, ist die Polyethylenfolie mit dem niedrigsten Preis von allen Materialien möglicherweise eine gute Wahl.
  • Die Mehrschichtfolie ist einfach zu verwenden, aber die am wenigste haltbare Wahl für Gewächshäuser.
Die güstigste Alternative das Sekey Foliengewächshaus
Die güstigste Alternative das Sekey Foliengewächshaus
* Weitere Infos

Ein Gewächshaus aus Glas

Glas ist das teuerste Material im Gewächshausbau, aber gleichzeitig die haltbarste Option. Wenn Sie genügend Geld haben für die Anwendung von Glas und Sie es für die geeignete Materialwahl halten, stellen Sie sich bei der Bewertung verschiedener Glasscheiben die folgenden Fragen:

  1. Welche Sicherheitsmerkmale haben die Glasscheiben?

Geglühtes (getempertes) Glas kann für Gewächshausanwendungen gefährlich sein. Wenn es bricht, zerbricht es in lange, scharfe Scherben, die zu Verletzungen führen können.

Gehärtete Glasscheiben sind vier- bis sechsmal bruchsicherer als getempertes Glas. Wenn die Scheibe zerbricht, zerfällt sie in viele quadratische Stücke, sodass Sie sich wahrscheinlich nicht verletzen werden. Gehärtetes Glas ist daher die optimale Wahl für Ihr Gewächshaus. Es gibt verschiedene Arten von gehärtetem Glas (einfach, doppelt und dreifach) mit verschiedenen Zugfestigkeiten.

  1. Benötige man Einscheiben- oder Doppelscheibenglas?

Sie müssen Ihr Gesamtprojektbudget dabei berücksichtigen, einschließlich Ihrer langfristigen Heiz- und Kühlkosten für Ihr Gewächshaus, um zu entscheiden, ob Einzel- oder Doppelscheibenglas besser geeignet ist. Einscheiben-Hartglas ist eine gute Wahl für ein Low-Budget-Gewächshausprojekt, bei denen die Heiz- und Kühlkosten keine große Rolle spielen. Bei Projekten, bei denen die Kosten für Heizung und Kühlung im Gewächshaus von hoher Bedeutung sind, ist demzufolge gehärtetes Doppelglas (oder möglicherweise Dreifachglas, wenn Sie in einem besonders kalten Klima leben) besser geeignet.

Um die wärmereflektierenden Eigenschaften von Glas in heißen Klimazonen zu maximieren, können Sie auch gehärtete Glasscheiben mit niedrigem U-Wert in Betracht ziehen, die die Wärme wirksamer im Gewächshaus halten.

  1. Wie schwierig wird es sein, diese Glasscheiben zu warten?

Wenn Sie sich für Doppel- oder Dreifachverglasung entscheiden, stellen Sie bitte sicher, dass die Platte korrekt abgedichtet ist, um Kondensation zwischen den Platten zu vermeiden.

Sie sollten auch wissen, dass im Laufe der Zeit verschiedene Glasbeschichtungen verwendet werden können, um die Wartung von Glasscheiben zu vereinfachen. Zum Beispiel ist Glas was sich selbst reinigen kann mit einem Material beschichtet, dass das Sonnenlicht verwendet, um die Verschmutzung auf den Paneelen abzubauen, und bewirkt, dass Wasser von den Scheiben abperlt. Obwohl diese Beschichtung den Preis des Glases erhöht, können sie Ihnen im Laufe der Jahre viel Arbeit und somit Geld sparen.

Gewächshaus aus Polycarbonat-Platten

Die Polycarbonatplatte besteht aus transparentem Hartplastik und lässt Licht fast wie Glas durch. Die Platte wird üblicherweise in Form einer flachen doppelwandigen Platte bereitgestellt, die aus zwei durch einen Spalt getrennten Polycarbonat-Flachplatten besteht. Der Spalt zwischen den Scheiben verbessert die Wärmedämmung der Platte.

Diese Platten sind teurer als Polyfolien, aber billiger als Gewächshausglas. Der Vorteil von Polycarbonat besteht darin, dass es, obwohl es etwa ein Zwölftel seines Gewichts wiegt, der Haltbarkeit von Glas ähnelt, wodurch es einfacher zu handhaben und zu installieren ist als schweres Glas. Andererseits fangen Polycarbonatplatten mit der Zeit an, gelb zu werden, was ein ästhetisches Problem für Gewächshausanwendungen zu Hause sein kann.

Doppelwandige Platten enthalten eine Angabe in mm, die die Größe des Abstands zwischen ihnen angibt (z. B. haben 4 mm Doppelwandplatten einen Luftraum von 4 mm zwischen den Platten). Je größer der Abstand zwischen den Paneelen ist, desto besser ist die Wärmeisolierung der Paneele.

Gewächshaus aus Folie

Die Gewächshausfolie ist eine flexible, starke und durchsichtige Folie aus Polyethylen. Diese Folie ist in verschiedenen Stärken erhältlich, häufig in einem Bereich von 2 bis 11 mm, wobei dickere Folien länger halten. Die Folie lässt das sichtbare Licht durch, während ultraviolettes (UV) Licht blockiert wird. Polyfolien eignen sich für den Einsatz in verschiedenen Klimazonen, von sehr heißen Temperaturen bis hin zu Frost.

Die Vorteile von Foliengewächshäusern sind, dass diese die kostengünstigste Materialoption ist. Sie ist einfach für ein Heimwerkerprojekt zu verarbeiten und in einer Vielzahl von Stärken erhältlich. Polyfolien haben jedoch eine kürzere Lebensdauer als Glas- oder Polycarbonatplatten. Daher sollte unbedingt die einfache Erstinstallation gegen die voraussichtlichen laufenden Kosten für den Austausch der Folie im Laufe der Zeit abgewogen werden.

Sie suchen ein Gartenhaus?

Die Top 10 Gewächshaus Bestseller
Die Top 10 Gewächshaus Bestseller

Schauen Sie sich auch unsere besten Gartenschuppen, Terrassenheizungen, Hochbeete und Komposter an.