Knoblauch im Balkongarten anbauen

Wie man Knoblauch im Balkongarten anbaut

Knoblauch ist eine einfach zu züchtende Pflanze, die unabhängig vom Standort angebaut werden kann. Sie ist sehr klein und kann mit minimalem Pflegeaufwand in Ihrem Balkongarten gepflanzt werden. Wenn Sie dies noch nie getan haben, können Sie sich unseren Leitfaden durchlesen, um noch heute mit dem Anpflanzen von Knoblauch auf Ihrem Balkon zu beginnen.

Der Anbau jeder Art von Pflanze erfordert sehr einfache Zutaten oder besser gesagt ähnliche Schritte. Sie alle brauchen guten Mutterboden, Wasser, ein Gefäß in Form eines Topfes oder einer Schale, Sonnenlicht und einen guten Standort, um optimal zu gedeihen.

Schauen Sie sich unsere weiteren Top Ratgeber an:

Wie Sie Knoblauch im Balkongarten anbauen

Wie man Knoblauch im Balkongarten anbaut

Nachfolgend sind 9 Punkte aufgeführt, die Sie beim Anbau von Knoblauch auf Ihrem Balkon beachten sollten.

Knoblauch im Balkongarten anbauen
Knoblauch im Balkongarten anbauen
  1. Die bevorzugte Jahreszeit

Bevor wir direkt zur Auswahl des richtigen Topfes übergehen können, sollten Sie die richtige Jahreszeit kennen, damit die Knoblauchpflanzen perfekt gedeihen. Die besten Ergebnisse erzielen Sie in der Herbst- oder Wintersaison.

Wir empfehlen jedem Gärtner, die Knoblauchpflanze im Herbst zu pflanzen, bevor der Boden zu frieren beginnt.

Außerdem fängt die Pflanze zu Beginn der Frühjahrssaison an, Ergebnisse zu liefern. Es dauert einige Zeit, bis der Knoblauch voll ausgereift ist und verzehrt werden kann, man muss also etwas Geduld haben. Es kann sogar bis zu neun Monate dauern.

  1. Wählen Sie das richtige Gefäß
Das richtige Gefäß für Knoblauchpflanzen
Das richtige Gefäß für Knoblauchpflanzen

Für manche klingt es unnötig, wenn wir über den Kauf eines Topfes oder eines anderen Behälters sprechen. Aber für die Anfänger da draußen ist dies eine wichtige Frage. Einige von Ihnen haben vielleicht das Gefühl, dass der Kauf eines großen Behälters eine gute Option ist.

Für Knoblauch brauchen Sie jedoch mindestens eine Tiefe von 15cm, die eine gute Drainage ermöglicht. Solche Töpfe oder Behälter sind leicht online erhältlich.

*Terrakotta-Töpfe für den Balkon sind zweifellos großartig, aber sie neigen dazu, dass das Wasser in ihnen sehr schnell verdampft, und das kann für diese besondere Pflanze nicht so gut sein. *Pflanzschalen sind hierfür schon besser geeignet.

Das könnte Sie auch interessieren Indoor hydroponische Anzuchtsysteme

  1. Die Bodenmischung vorbereiten
Bodenmischung für Knoblauch
Bodenmischung für Knoblauch

Als Nächstes können Sie mit der Vorbereitung Ihrer Bodenmischung beginnen. Für Knoblauch muss der Boden mit organischen Nährstoffen angereichert sein.

Achten Sie darauf, dass der Boden nicht zu viel Feuchtigkeit speichert und nicht zu stark austrocknet, da dies die Pflanzen auf lange Sicht abtötet. Wenn wir tiefer gehen, ist sandiger Lehmboden bekanntlich am besten für Knoblauchpflanzen geeignet. Halten Sie den Boden nicht zu dicht.

Das Mantra für eine gute Knoblauchpflanze lautet, lockern Sie die Bodenstruktur mit einer Gabel oder einem anderen Werkzeug.

Legen Sie die Erde im Topf so an, dass kein Platz für Wasser bleibt, das aus dem Topf herausfließen könnte. Bereiten Sie außerdem eine gute Schicht Erde vor und bringen Sie sie richtig an.

  1. Der perfekte Standort

Jetzt, wo Sie den Behälter mit der Erde vorbereitet haben, müssen Sie einen Platz für ihn finden. Wie wir wissen, wächst die Knoblauchpflanze während der Wintersaison, aber Tatsache ist, dass sie den ganzen Tag über viele Stunden Sonnenlicht braucht. Die Knoblauchpflanzen gedeihen gut, wenn sie stundenlang in direktem Sonnenlicht stehen.

  1. Pflanzen Sie die Knoblauchknospen

*Knoblauchknospen oder -samen können Sie leicht in Ihrem örtlichen Geschäft oder sogar online erwerben. Nehmen Sie die Samen heraus und setzen Sie sie in die Mitte des Topfes, indem Sie einen Teil der Erde entfernen.

Sie können auch 2-3 Knospen einzeln setzen, so dass mehrere Pflanzen auf einmal wachsen können und Sie viel mehr als nur einen Strang haben. Diese Pflanze braucht nicht viel Platz, so dass man leicht 2-4 Pflanzen in einem einzigen Topf züchten kann.

  1. Die Bewässerung

Wenn Sie die Knospen in die Erde setzen, sollten Sie anfangs nur eine kleine Menge Wasser dazugeben, um die Erde zu befeuchten. Überwässern Sie die Erde nicht, da sie sonst zu feucht wird und das natürliche Wachstum der Balkonknoblauchpflanze behindert.

Danach können Sie die Pflanze einfach jeden Tag gießen, sobald Sie das Gefühl haben, dass die Erde ausgetrocknet ist. Aber auch hier gilt: Nicht zu viel gießen. Sehr beliebt sind auch Wasserkugeln für Pflanzen.

  1. Die Anwendung von Düngemitteln

Die Wassergabe ist das Wichtigste für eine Knoblauchpflanze. Aber wie sieht es mit Dünger aus. Düngen Sie nicht einfach jede Woche. Das könnte zum Wachstum von Unkraut führen. Sie können zweimal im Monat Flüssigdünger oder sogar organischen Dünger verwenden. Nicht mehr, denn die Pflanze braucht nicht allzu viel davon.

  1. Die Ernte

Dies könnte eine knifflige Angelegenheit für Anfänger sein. Anhand des Aussehens der Pflanze können Sie nicht ganz sicher sein, ob der Knoblauch bereit für die Ernte ist. Er kann entweder sehr klein und unterentwickelt sein, oder Sie sind zu spät dran.

Denken Sie daran, dass die Pflanzen mindestens 7-8 Monate brauchen, um zu wachsen, also nehmen Sie sie nicht aus dem Boden, um das zu prüfen.

Ob der richtige Zeitpunkt gekommen ist, erkennen Sie daran, dass sich die grünen Blätter an der Spitze gelb verfärben und die Blütenstiele weicher werden, obwohl sie grün bleiben. Sobald sich das Laub gelb verfärbt, ist das ein Hinweis darauf, die Pflanze vorsichtig herauszunehmen.

Warten Sie aber nicht, bis die Spitze der Pflanze braun wird. Außerdem sollte man als Anfänger die Pflanze nicht einfach herausziehen, sondern mit einem kleinen Werkzeug oder einer Gabel ausgraben.

  1. Wie man Knoblauch lagert

Sobald Sie die Pflanze herausgenommen haben, entfernen Sie sie von ihren Blättern. Entfernen Sie die Erde, aber noch nicht die Hülle des Knoblauchs. Sie müssen die Hülle zuerst austrocknen lassen.

Wir empfehlen ihn an einem kühlen Ort, aber nicht im Kühlschrank aufzubewahren. Versuchen Sie, ihn von feuchten Orten fernzuhalten, wenn er in der Küche steht. Warten Sie, bis er trocken genug ist, bevor Sie ihn verzehren.

Unser Fazit

So, wir haben bereits besprochen, wie man Knoblauch im Balkongarten anbaut. Aber es gibt noch einen wichtigen Tipp, den Sie beachten sollten.

Obwohl Knoblauch im Allgemeinen keine Probleme mit Ungeziefer hat, kann es nicht schaden, dennoch die notwendigen Vorsichtsmaßnahmen zu treffen, falls Sie in eine solche Situation geraten.

Sie können die Mulchmethode anwenden, bei der eine spezielle Schicht auf den Boden aufgetragen wird, um jegliche Art von Insekten oder Schädlingen in der Wintersaison zu bekämpfen.

Den eigenen Knoblauch im Balkongarten anbauen
Den eigenen Knoblauch im Balkongarten anbauen

Schauen Sie sich auch unsere besten vintage Gardendekoideen, wie man ein Insektenhotel selber baut, Gabionen Hochbeete und die richtige Verwendung eines Holzkohlegrills an.