Pistolentresore

Die 5 besten Pistolentresore (Pistolen Safe) 2022 inkl. Leitfaden

Sorgen Sie für mehr Sicherheit Ihrer Familie und schützen Sie Ihr Eigentum! Wir stellen Ihnen die besten Pistolentresore dieses Jahres vor. Indem Sie Ihre Waffe richtig und sicher aufbewahren, können Sie sicherstellen, dass sie niemals unsachgemäß oder von jemandem benutzt wird, der sie nicht haben sollte.

Lesen Sie unseren Leitfaden zur Auswahl des richtigen Pistolentresors, um sicherzustellen, dass Sie genau wissen, welche Option für Sie die beste ist. Nachfolgend zeigen wir Ihnen die Top 5 Besteller Handfeuerwaffen Tresore!

Die 5 besten Pistolentresore
Zu den Top 10 Bestseller Pistolentresoren

Top Besteller Preis Kurzwaffenschrank EN 1143-1 KWT 800

Kurzwaffenschrank KWT 800 EN 1143-1
Kurzwaffenschrank KWT 800 EN 1143-1

Dieser Bestseller Kurzwaffenschrank KWT 800 EN 1143-1, ist nach dem aktuellem Waffengesetz zugelassen. Seine Außenmaße sind 270 x 350 x 280 mm, die Innenmaße betragen 190 x 262 x 165 mm und das Gewicht liegt bei 29 kg.

* Weitere Infos (Preis & Verfügbarkeit)

EN 1143-1 Klasse 1 Kurzwaffentresor mit Elektronikschloss

EN 1143-1 Klasse 1 Kurzwaffen Safe
EN 1143-1 Klasse 1 Kurzwaffen Safe

Der Pistolentresor für Pistolen und Munition hat ein elektronisches Schloss und erfüllt die Norm EN 1143-1 Klasse 1 gemäß ECBS §36 des Waffengesetzes. So können Ihre Pistolen und Munition zusammen aufbewahrt werden. Der vierseitige, dreiwandige Korpus wird auf der Bandseite durch massive Schließbolzen (Ø 25 mm stark) und starre Gelenkbolzen an drei Seiten sicher verriegelt. Der Pistolen-Safe hat ein zusätzliches Notschloss, um das Öffnen bei Einbruchsversuchen zu erschweren.

* Weitere Infos (Preis & Verfügbarkeit)

KWT 2 Pistolenschrank Klasse Grad N/0 PN EN 1143-1 Stufe 0

Kurzwaffenschrank
Kurzwaffenschrank

Der Pistolenschrank hat die Sicherheitsstufe / Widerstandsgrad 0 / N nach PN EN 1143-1 und ist zur Aufbewahrung von bis zu 5 Pistolen geeignet. Die Farbe des Tresors ist dunkelgrau RAL 7024. Er ist für die gemeinsame Aufbewahrung von Munition und Pistolen geeignet.

* Weitere Infos (Preis & Verfügbarkeit)

Kurzwaffentresor von Eisenbach KWT 3100 EN 1143-1 Grad 1

Pistolen-Tresor Kurzwaffentresor
Pistolen-Tresor Kurzwaffentresor

Bei diesem Kurzwaffentresor dürfen Sie nach §36 Waffengesetz Ihre Kurzwaffen und Munition vermischt aufbewahren. Versicherbar im privat Gebrauch bis ca. 65.000€ und bei gewerblicher Nutzung bis ca. 20.000€. Er ist serienmäßig mit einem Doppelbart-Hochsicherheitsschloss ausgestattet mit 2 Schlüssel. Die Türfront und der Korpus sind gegen Angriffe mit thermischen und mechanischen Einbruchwerkzeugen geschützt.

* Weitere Infos (Preis & Verfügbarkeit)

HMF 49702-02 Pistolentresor mit Fingerabdruckschloss

Kompakttresor mit Fingerabdruckschloss

Der HMF Kompaktsafe ist mit einem biometrisch sensitiven Fingerabdruckschloss ausgestattet. In diesem können zwei verschiedene Fingerabdrücke gespeichert werden. Die Fingerabdrücke werden mehrfach unter verschiedenen Winkeln gespeichert, um sie an jedem Ort zu identifizieren. Darüber hinaus ist der Safe mit einem elektronischen Schloss ausgestattet. Wenn die Batterie zu schwach ist, um den Tresor elektronisch zu öffnen, können Sie den mitgelieferten Schlüssel verwenden. Nicht als dauerhafte Aufbewahrungsbox für Waffen geeignet.

* Weitere Infos (Preis & Verfügbarkeit)

Wie man den besten Pistolentresor auswählt – Der Einkaufsberater

Zu den Top 10 Bestseller Waffenschränken

Wie wählt man einen Kurzwaffentresor aus – Der Einkaufsberater

Wenn Sie eine Handfeuerwaffe besitzen, ist es wichtig den besten Handwaffentresor zu haben. Ohne die richtige Aufbewahrung Ihrer Handfeuerwaffe laufen Sie Gefahr, dass Ihre Pistole in die falschen Hände gerät.

Auch wenn Sie nur selten oder gar nie jemanden in die Nähe der Waffe lassen, sollten Sie dennoch entsprechende Sicherheitsvorkehrungen treffen, für den Fall der Fälle. Wenn Sie eigene Kinder haben, die noch in Ihrem Haus leben, ist ein Waffensafe sogar noch viel wichtiger.

Der beste Pistolentresor sorgt dafür, dass nur Sie und andere Personen mit Berechtigung, Zugang zur Waffe haben. Es gibt tatsächlich eine Menge verschiedener Optionen von Tresoren mit verschiedenen Funktionen und einer riesigen Preisspanne.

Ein Tresor für Ihre Waffe ist ein absolut wichtiger Bestandteil Ihrer eigenen Sicherheitsausrüstung, den Sie als Waffenbesitzer haben sollten. Die Tresore auf dem heutigen Markt haben durchaus viele Unterschiede. Sie sind in verschiedenen Größen erhältlich und unterscheiden sich in ihren Eigenschaften erheblich.

Die Preise für Pistolentresore können weniger als hundert Euro bis hin zu mehreren tausend Euros betragen. In Anbetracht all dieser Unterschiede und wie wichtig der Tresor ist, sollten Sie wirklich sicherstellen, dass Sie den richtigen für sich wählen.

Die Größe des Kurzwaffentresors

Zunächst einmal benötigen Sie natürlich die richtige Größe für Ihren Waffentresor. Viele sind so konzipiert, dass sie sehr kompakt sind, also nur eine Waffe und normalerweise ein Magazin aufnehmen. Eine kompaktere Wahl wie diese würde für einen Besitzer von nur einer Handfeuerwaffe perfekt sein.

Wenn Sie jedoch mehrere Handfeuerwaffen besitzen, die Sie zusammen wegschließen möchten, sollten Sie sich einige größere Optionen ansehen. Einige Tresore können mehrere Waffen, mehrere Magazine und manchmal sogar zusätzliche Gegenstände aufnehmen, die Sie wegschließen möchten.

Der Öffnungsmechanismus

Der spezifische Öffnungsmechanismus steht ebenfalls ganz oben auf der Liste der Dinge, die Sie beim Kauf eines Pistolentresors berücksichtigen sollten.

Dieser bestimmt die Sicherheitsstufe, die Benutzerfreundlichkeit und wie schnell Sie auf Ihre Schusswaffe zugreifen können. Nachfolgend haben wir die verschiedenen Arten von Öffnungsmechanismen erklärt, die Sie bei verschiedenen Tresoren finden können. Denken Sie daran, dass viele Waffentresore mehrere Möglichkeiten haben, geöffnet zu werden.

Der Biometrische Fingerabdruckscanner

Dies ist eine Option, die in der Lage ist, Fingerabdrücke zu scannen und zu erkennen, die in seinem System hinterlegt sind. Wenn Sie sich für solch einen Pistolentresor mit Scanner entscheiden, müssen Sie Ihre Fingerabdrücke im Tresor speichern. Wenn Sie dann an Ihre Waffe wollen, legen Sie einfach einen Ihrer Finger auf den Scanner des Waffentresors, um ihn zu entsperren.

Die meisten Optionen funktionieren in weniger als 3 Sekunden, einige sind sogar noch schneller. Dies ist eine sehr sichere Methode, Ihren Waffensafe zu verriegeln, da menschliche Fingerabdrücke einzigartig sind und niemand außer Ihnen in der Lage sein wird, mit dieser Methode in Ihren Safe zu gelangen.

Es ist wahrscheinlich auch der schnellste Weg, um in einen Safe zu gelangen, da er sich normalerweise sofort öffnet. Dennoch ist es sehr teuer im Vergleich zu Modellen, die keinen biometrischen Scanner verwenden.

Pistolensafe mit Iris Scanner
Pistolensafe mit Iris Scanner

Code-Tastenfeld

Das ist etwas, das die meisten Tresore haben, eine numerische Tastatur mit 4-10 Ziffern. Die Sicherheit dieser Option kann ein wenig variieren, aber es hängt hauptsächlich von Ihnen selbst ab.

Wenn Sie einen Code wählen, der leicht zu erraten ist, wie z.B. die letzten 4 Ziffern Ihrer Telefonnummer, die Hausnummer Ihrer Adresse oder einfach nur 4 mal die 0, wird Ihre Waffe wahrscheinlich nicht sicher sein.

Wählen Sie daher einen Code, den nur Sie oder andere Benutzer, die Zugriff auf den Safe haben sollen kennen. Damit schaffen Sie einen sehr sicheren Kurzwaffentresor auch ohne den biometrischen Fingerabdruckscanner.

Natürlich dauert es bei dieser Methode etwas länger, bis Sie Zugriff auf Ihre Pistole haben. Es sollte sich jedoch nur um ein oder zwei Sekunden verlangsamen, wenn Sie Ihren Code kennen. Einige Tastenfelder sind beleuchtet, andere nicht. Beachten Sie dies, da ein beleuchtetes Tastenfeld im Dunkeln wesentlich einfacher zu bedienen ist.

Backup-Schlüssel

Schließlich enthalten fast alle Tresore Reserveschlüssel für den Fall, dass die anderen Methoden jemals aus irgendeinem Grund versagen. In den meisten Fällen werden diese Schlüssel nie wirklich benötigt. Dies ist ein Backup, dass Sie benötigen, wenn Sie sich dauerhaft aus Ihrem Tresor auszusperren.

Natürlich gibt es auch Kurzwaffentresore, die sich nur über Schlüssel öffnen lassen, ohne andere Methoden der Entriegelung. Dies wäre der am wenigsten sicherste Tresor und wir haben uns dazu entschlossen, keine dieser Modelle in unsere Bestsellerliste aufzunehmen.

Aufbruchsicher

Sie wollen definitiv einen Waffensafe, der aufbruchsicher ist. Dies verhindert nicht nur, dass jemand an Ihre Waffe kommt, wenn er sie nicht haben sollte, sondern schützt auch alle Wertgegenstände, die Sie im Tresor aufbewahren möchten. Ein solcher Tresor hat spezielle Verstärkungen, die entlang der Innenseite des Gehäuses verlaufen und normalerweise am Deckel befestigt sind.

Sturzsicher

Eine weitere Methode, mit der manchmal versucht wird, einen Kurzwaffentresor aufzubrechen, ist, ihn fallen zu lassen oder auf den Boden zu werfen. Das Konzept ist, dass dies den Safe beschädigt oder ihn aufgrund der Kräfte öffnet. Die besten Pistolentresore sind resistent gegen Stürze und verfügen über ein spezielles Design, welches hilft den Aufprall zu absorbieren, um Schäden durch Stürze zu verhindern.

Montagemöglichkeit

Im Allgemeinen ist es eine gute Idee, Ihren Kurzwaffentresor an etwas zu befestigen. Bei einigen Tresoren können Sie dies in einer Schublade tun. Andere gute Orte wären ein Regal oder sogar der Boden oder die Wand.

Wo Sie den Tresor anbringen, hängt von Ihnen ab, aber worauf Sie achten sollten, ist eine einfache Montagemöglichkeit. Suchen Sie nach einem Tresor, der mit vorgebohrten Löchern und Befestigungsmaterial geliefert wird.

Batterie

Ein weiterer wichtiger Punkt, auf den Sie bei jedem Tresor, den Sie sich ansehen, achten sollten, ist die verwendete Batterie. Die meisten Pistolentresore benötigen eine Art von Batteriestrom, da die elektronischen Schlösser über Tastaturen oder biometrische Fingerabdruckscanner gesteuert werden. Einige verfügen auch über eine Beleuchtung für das Tastenfeld und manchmal sogar im Inneren.

Eine wiederaufladbare Option mit einem Lithium-Ionen-Akku wäre effizienter und kann sogar ständig eingesteckt bleiben, so dass Sie sich nie um das Aufladen kümmern oder Sorgen machen müssen, dass der Akku leer wird. Bei Optionen, die Batterien haben, die ausgetauscht werden müssen, könnten Sie allerdings beim Kauf etwas Geld sparen. Da diese Tresore sehr wenig Strom verbrauchen, halten beide Optionen sehr lange, bevor sie ersetzt oder aufgeladen werden müssen.

Fragen zu Pistolentresoren / Pistolensafes

Frage: Was ist der Zweck eines Pistolentresore (Handwaffentresors)?

Antwort: Es gibt mehrere Zwecke für einen Pistolentresor. Der Hauptzweck besteht darin, zu verhindern, dass jemand an Ihre Waffe gelangt, der sie nicht haben sollte. Personen, vor denen Sie die Waffe aufbewahren, könnten Kinder oder Personen mit einer geistigen Behinderung sein, einschließlich seniler älterer Menschen. Der Tresor dient auch dazu, den Diebstahl Ihrer Waffe oder anderer Wertgegenstände, die Sie im Tresor aufbewahren, zu verhindern.

Frage: Ist ein Pistolentresor notwendig?

Antwort: Er sollte als unverzichtbarer Bestandteil betrachtet werden. Unfälle mit Schusswaffen, zu denen Kinder keinen Zugang haben sollten, sind viel zu häufig. Selbst wenn Sie normalerweise keine Kinder im Haus haben, ist es wirklich eines dieser Dinge, bei denen es besser ist, auf Nummer sicher zu gehen.

Frage: Wo kann man einen Kurzwaffentresor günstig kaufen?

Antwort: Kurzwaffentresore gibt es in einer großen Vielfalt auf Amazon zu kaufen.

Frage: Welche Klasse laut Waffengesetz muss ein Pistolen-Safes haben?

Antwort: Wer einen Waffenschrank bzw. Pistolentresor ab dem 07.Juli 2017 kauft, benötigt die Sicherheitsstufe 0 oder besser noch die 1 nach der Norm EN1143-1.

Frage: Wo darf ein Waffenschrank aufstellt werden?

Antwort: Der Waffenschrank sollte so in Ihrer Wohnung platziert werden, dass nur Sie als Inhaber eines Waffenscheins Zugang haben.

Top 5 Pistolentresore
Top 5 Pistolentresore

Das könnte Sie auch interessieren: