Beliebte Spindelmäher

Die 3 besten Spindelmäher für das Jahr 2022 inkl. Leitfaden

Eine schönende Art, Ihren Rasen zu Mähnen. Mit den 3 besten Spindelmähern für das manuelle Grasschneiden, können Sie im Vergleich zu Rasenmähern Ihren Rasen auf eine natürliche, umweltfreundliche und emissionsfreie Weiße schneiden. Sie benötigen auch keinen Kraftstoff oder Strom, deshalb verursachen sie keine Betriebskosten, sind sie sehr leise und eignen sich daher sehr gut für die Nutzung in Wohngebieten. Spindelmäher sich auch besser für Ihren Rasen, da sie ein schonenderes Mähen ermöglichen. Wir haben in diesem Beitrag, die besten Modelle für Sie gefunden und anschließend einen hilfreichen Leitfaden zusammengestellt, der Ihnen beim Kauf des für Sie am besten geeigneten Spindelmähers hilft.

Schauen Sie sich unsere weiteren hilfreichen Ratgeber an:

Die 3 besten Spindelmäher 2022
Zu den Top 10 Bestseller Spindelrasenmähern

Spindelmäher Comfort von Gardena

Handrasenmäher
Handrasenmäher von Gardena

Die Messer bestehen aus gehärtetem Edelstahl, um maximale Präzision im Garten zu gewährleisten. Dank der Präzisionsschneidetechnologie kann der Rasen wie eine Schere geschnitten werden. Dank der berührungslosen Schneidtechnologie (kein Kontakt zwischen Messerwalze und unterem Messer) lässt sich der GARDENA Classic Zylindermäher 400 C besonders leicht schieben. Mit einer Arbeitsbreite von 40 cm können Sie mühelos bis zu 250 Quadratmeter Rasen mähen. Der zusätzliche Abweiser sorgt dafür, dass das Gras kontrolliert ausgeworfen wird.

* Weitere Infos (Preis & Verfügbarkeit)

Der Hand-Rasenmäher von Einhell

Spindelmäher mit 4-stufige Schnitthöhenverstellung
Spindelmäher mit 4-stufiger Schnitthöhenverstellung

Der manuelle Rasenmäher GE-HM 38 S ist ein leistungsstarkes Gerät für alle die gerne im Garten arbeiten. Er kann verwendet werden, um kleine Rasenflächen leise und wirtschaftlich zu mähen. Die spezielle berührungslose Schneidtechnologie erleichtert die Arbeit, da zwischen Messer und Gegenmesser nur eine geringe Reibung besteht. Die Grashalme werden tief und sauber geschnitten. Das Ergebnis ist, dass der Rasen gut aussieht, fast so, als wäre er mit einer Schere geschnitten worden.

Dieser hochwertige Rasenmäher verfügt über eine leichtgängige, kugelmontierte Rasenmäherspindel mit 5 Präzisionsschleifblättern aus hochwertigem Stahl. Dank der vierstufigen Schnitthöhenverstellung kann der Schnitt präzise höhenverstellt werden. Mit der Schneidtechnologie des GE-HM 38 S können sogar Ergebnisse erzielt werden, die für Golfrasen geeignet sind.

* Weitere Infos (Preis & Verfügbarkeit)

Spindelmäher von Fiskars

Fiskars Spindelmäher
Fiskars Spindelmäher

Der StaySharp Plus Rasenmäher ist ideal zum Mähen des Rasens an Sonn- und Feiertagen und sorgt für einen sauberen und präzisen Schnitt. Der höhenverstellbare, ergonomische Griff mit rutschfester Gummibeschichtung ermöglicht ein einfaches und komfortables Arbeiten. Die Schnitthöhe ist zwischen 4 und 10 cm einstellbar. Vier Räder und eine große Schnittbreite von 43 cm sorgen für einfaches Arbeiten auch in unebenem Gelände und bieten höhere Stabilität.

* Weitere Infos (Preis & Verfügbarkeit)

So wählen Sie den besten Spindelmäher aus – Der Einkaufsführer

In unserem folgendem Einkaufberater haben wir für Sie die wichtigsten Details zusammengefasst, die Ihnen bei der Auswahl des richtigen Spindelmähers hilft. Beachten Sie als erstes das Spindelrasenmäher er für kleinere Rasenflächen geeignet sind und nicht alle Modelle mit denselben Einstellungen mähen können. Wir werden die verschiedenen Vor- und Nachteile für Sie aufzeigen und im Weiteren die Themen kurz erläutern, auf die Sie sich konzentrieren sollten.

Die Vorteile der Spindelmäher

Die Spindelrasenmäher sind viel günstiger als motorbetriebene Modelle und erfordern nur wenig Wartung. Sie sind sehr umweltfreundlich, da sie Emissionsfrei sind. Spindelmäher benötigten weniger Lagerplatz im Gartenhaus und sind während des Betriebs sehr geräuscharm. Sie schneiden auch kein Gras wie bei einem elektrischen Rasenmäher, sodass es für den Rasens gesünder ist. Spindelrasenmäher sorgen für ein sauberes und präzises Mähen, während elektrische Rasenmäher das Gras auf eine Grobe Art und Weiße abhacken und das natürliche Wachstum dadurch stören, was dazu führen kann, dass der Rasen austrocknet und braun wird.

Nachteil eines Spindelrasenmähers

Der Spindelmäher eignen sich nur für kleinere Rasenflächen in Ihrem Garten. Ein weiterer großer Nachteil besteht darin, dass sie nur auf sehr ebenen Flächen effektiv eingesetzt werden können. Die Notwendigkeit des Öfteren Mähen ist auch gegeben, da hohes Gras nicht für diese Art des Schneidens geeignet ist. Das Rasenmähen sollte ungefähr einmal pro Woche erfolgen.

Die Benutzerfreundlichkeit

Eine benutzerfreundlicher Spindelmäher ist natürlich der ideale Kauf. Hier kommt es in erster Linie darauf an, wie einfach das Gerät eingestellt werden kann. Benötigen Sie hierzu bestimmte Werkzeuge, um z.B. die Schnitthöhe einzustellen? Wie einfach ist es, einen Graskorb zu montieren? Wenn Sie die Einstellungen häufig ändern müssen, achten Sie bitte auf diese Details bei Ihrer Bestellung.

Das Gewicht

Viele werden sich denken, dass ein leichter Spindelmäher die bessere Wahl ist, da man ihn leichter schieben kann, was zu einer angenehmeren Handhabung führt. Wenn er jedoch ein höheres Gewicht hat, wackelt er auf einem holprigen Boden weniger, wodurch das Grasmähen gleichmäßiger wird. Je länger Sie den Spindelrasenmäher benutzen müssen, desto deutlicher wirkt sich auch das Gewicht aus. Für große Rasenflächen ist ein mittleres Gewicht möglicherweise die beste Option. Wenn der Boden uneben ist, kaufen Sie ein etwas schweres Model.

Die Schnittbreite und -höhe

Ein breiterer Spindelrasenmäher kann, wie Sie sich denken können, gleichzeitig mehr Gras schneiden und Sie sind somit schneller fertig mit mähen. Der Nachteil ist jedoch, dass eine größere Breite mehr Gewicht mit sich bringt und ein breiteres Gerät auf kleinen Rasenflächen schwieriger zu verwenden ist. Unterschiedliche Spindelmäher ermöglichen auch eine unterschiedliche Schnitthöhe, dabei sind sie oft einstellbar bei einem Bereich von 1 cm bis 10 cm.

Wie schärft man den Spindelmäher?

Aufgrund des „Scheren“ -Effekts der Messer benötigt der Spindelrasenmäher eine weniger scharfe Klinge, als ein herkömmlicher Rasenmäher mit einem Motor. Diese Tatsache kann die Spindelmäherklinge für einen längeren Zeitraum scharf halten, diese muss jedoch auch von Zeit zu Zeit geschärft werden. Das gilt insbesondere dann, wenn Sie auf Schmutz oder Steine ​​stoßen. Mit der Zeit werden diese Objekte die Klinge stumpf machen.

Wenn Sie feststellen, dass die Schneidwirkung des Spindelmähers schlechter wird oder er sich schwerer schieben lässt, ist es Zeit, die Klinge zu schärfen. Zum Glück ist das nicht allzu schwierig. Sie können ein *Schärfset für unter 20 € kaufen, das mit Schleifstreifen (z. B. Sandpapier) geliefert wird. Alles, was Sie tun müssen, ist, den Stopper an der Unterseite des Rasenmähers anzubringen und dann das Schleifband zu montieren.

Schieben Sie den Rasenmäher nach der Installation auf eine harte Oberfläche (nicht auf den Rasen). Die Klinge reibt am Streifen, und durch diese Aktion wird sie geschärft. Nach einigen Minuten ist Ihre Klinge wieder scharf und einsatzbereit.

Spindelmäher-Schärfer

Die andere Methode ist etwas schwieriger und beinhaltet die Verwendung eines Schleifsteines, der mit dem Bohrer verbunden ist. Führen Sie den *Schleifstein entlang der Klinge, um Kratzer und Dellen zu entfernen und die Schneide zu schärfen. Obwohl es schwieriger ist, entfernt es Dellen in der Klinge viel effektiver als das Schleifbandverfahren. Ist Ihre Klinge nicht beschädigt ist, empfehlen wir die Verwendung von Schleifband.

Schleifstein
Schleifstein

Häufig gestellte Fragen zu Spindelmähern

Frage: Wie oft muss ich den Rasen mit einem Spindelmäher mähen?

Antwort: Wenn Sie regelmäßig mähen, funktioniert der Spindelrasenmäher am besten. Zum Beispiel sollten Sie die Klingenhöhe bei 1 cm halten und den Rasen mähen, wenn das Gras etwa 3 cm hoch ist. Dies ist am besten für den Rasen geeignet und erleichtert das Mähen sehr.

Frage: Wie funktioniert ein Spindelmäher?

Antwort: Der manuelle Rasenmäher (auch Drücker oder Zylindermäher genannt) ist der früheste Rasenmäher und seine Grundprinzipien sind immer noch dasselbe. Sie schieben ihn über den Rasen und die Bewegung der Räder bewirkt, dass sich die Mähmessern drehen. Ein Spindelrasenmäher ist definitiv leichter als einer mit Motor.

Frage: Gibt es Einschränkungen für Spindelrasenmäher?

Antwort: Verwenden Sie den Rasenmäher nicht auf nassem Gras, da es sich dann schwer mähen lässt. Feuchtes Gras erfordert sehr scharfe Blätter. Wenn der Rasenmäher beim Gehen im Boden versinkt, ist die Umgebung zu feucht.

Frage: Warum ist der Spindelmäher besser?

Antwort: Unter der Annahme, dass die Klingen scharf sind, ist die Schneidwirkung für Ihren Rasen gesünder, da sie den Rasen beim Schneiden des Grases nicht abhackt.

Frage: Braucht ein Spindelmäher einen Grassammler?

Antwort: Nicht unbedingt. Der Grassammler besteht aus einem Korb, der hinter einem Zylinder montiert ist, um das geschnittene Gras aufzufangen. Dies erleichtern die Arbeit, da Sie nach dem mähen das Gras nicht aufharken müssen. Wenn Sie regelmäßig mähen, empfehlen wir Ihnen, die abgeschnittenen Rückstände in regelmäßigen Abständen auf dem Rasen zu lassen, um eine gute Rasenqualität zu erzielen.

Unser Fazit

Mit dem richtigen Spindelmäher können Sie das Gras umweltfreundlich mähen und die Gesundheit des Rasens fördern. Mit geringem Wartungsaufwand, geringem Geräuschpegel und fortschrittlicher Mähtechnologie haben Spindelmäher durchaus Vorteile zu Rasenmähern mit Motor. Letztlich ist es eine Frage Ihrer Vorlieben, welchen Rasenmäher Sie kaufen werden.

Schauen Sie sich auch unsere besten Komposter, Rasenwalzen und Pflanztasche an.

Die Top 3 Spindelrasenmäher 2022
Die Top 3 Spindelrasenmäher 2022