GPS Tracker für Hunde

Der Beste GPS Tracker für Hunde (Tractive GPS DOG 4) 2022 inkl. Leitfaden

Für viele von uns ist schon der bloße Gedanke des Verlustes eines Haustiers belastend. Leider gehen jeden Tag in Deutschland sehr viele Hunde verloren. Wie auch immer es passieren mag, manchmal verirren sich Ihre Lieblinge und schaffen es nicht mehr nach Hause. Daher möchten Sie sicher eine zuverlässige Möglichkeit haben, sie schnell wieder zu finden. Ein GPS Tracker für den Hund ist die Lösung für dieses Problem!

Dies ist ein kleines Gerät, das am Halsband Ihres Hundes hängt und Ihnen jederzeit seinen Standort mitteilt. Es ist eine großartige Möglichkeit, Ihren Hund aufzuspüren. Viele dieser Geräte halten nicht nur den aktuellen Aufenthaltsort fest, sondern geben Ihnen auch einen Einblick in den Aktivitätsverlauf Ihres Vierbeiners.

Wie Sie in unserer Bestsellerliste sehen werden, gibt es verschiedene Arten von GPS Trackern für Hunde, und jedes Gerät hat seine Vor- und Nachteile. Aus diesem Grund haben wir einen Kaufratgeber mit allen Informationen erstellt, die Sie benötigen, um den besten GPS Tracker für Hunde auszuwählen.

Der beste GPS Tracker für Hunde 2022

Schauen Sie sich unsere weiteren beliebten Top Ratgeber an:

Zu den Top 10 Bestseller GPS-Tracker für Hunde

Wie Sie einen GPS Tracker für Hunde auswählen – Der Kaufberater

Ein zuverlässiges GPS-Gerät für Ihren Hund zu finden, ist gar nicht so schwierig, aber Sie sollten sich über seine Stärken und Grenzen im Klaren sein. Auf dem Markt gibt es verschiedene Ortungssysteme, und wir helfen Ihnen dabei, das Beste für Ihr Tier zu finden. Darüber hinaus spielen auch Faktoren wie Reichweite, Größe, Akkulebensdauer und Qualität eine wichtige Rolle.

Tracker Typ

Wie Sie bereits feststellen konnten, gibt es derzeit zwei verschiedene Arten von Trackern, Radiofrequenz- (RF) und echte GPS-Tracker. Beide haben Ihre Vor- und Nachteile und viele neuere Peilsender verwenden eine Kombination aus mehreren Technologien, um Ihnen die schnellsten Ergebnisse und die beste Zuverlässigkeit zu bieten.

Ein GPS-Hundeortungsgerät funktioniert wie ein ganz normaler GPS-Empfänger. Er empfängt das Signal von Satelliten, die die Erde umkreisen, und errechnet anhand dieser Informationen den Standort. Er muss jedoch auch eine Möglichkeit haben, diese Informationen zu übermitteln, weshalb diese Geräte oft mit SIM-Karte für den Mobilfunk ausgestattet sind. So können sie die Informationen über das Mobilfunknetz an die Ortungs-App senden. Einige GPS-Tracker arbeiten auch mit Funkfrequenzen und mit Wi-Fi Verbindungen, was ihre Reichweite erhöht.

Ein RF Gerät hingegen ist kein echter GPS Tracker. Er funktioniert als Funksignal-Transceiver, der in der Lage ist, Funksignale mit dem von Ihnen verwendeten Gerät auszutauschen. Dies ist eine tolle Option z. B. beim Wandern mit Ihrem Hund.

Die Genauigkeit

Ein zuverlässiges GPS Signal Ihres Gerätes ist sehr wichtig, wenn Sie Ihren Hund so schnell wie möglich finden wollen. Ein ungenaues Signal könnte dazu führen, dass Sie wertvolle Zeit verlieren. Die Genauigkeit von GPS Trackern kann in verschiedenen Situationen variieren. Wenn das Gerät in der Lage ist, Signale von mehreren Satelliten zu empfangen, gibt es genauere Informationen über seinen Standort.

Die Reichweite

Eine gute Netzabdeckung Ihres GPS Hundeortungsgeräts entscheidet, wie Sie sich denken können, ob Sie Ihren Hund schnell finden oder nicht. Satelliten decken den gesamten Globus ab, und das GPS-Gerät hat normalerweise keine Probleme, ein Signal zu empfangen. Allerdings muss es auch ein Signal aussenden, damit Sie wissen, wo Sie Ihren Hund suchen müssen. Wenn Ihr Hundeortungsgerät dazu ein Mobilfunknetz nutzt, sollte die Reichweite des Produktes theoretisch unbegrenzt sein. Leider gibt es aber auch Gebiete mit schlechter Netzabdeckung, in denen kein Signal vorhanden ist.

Der Schutz vor Wasser und Feuchtigkeit

Unabhängig davon, für welches Gerät Sie sich entscheiden, muss es wasserdicht sein. Alle GPS Tracker sind für den Einsatz in der freien Natur konzipiert und müssen daher mit den Bedingungen zurechtkommen. Spritzer, Regen oder die Tatsache, dass Ihr Hund unterwegs durch eine Pfütze läuft, sollten dem Gerät nichts anhaben können. Außerdem sollten sie unempfindlich gegen Schmutz sein.

Benachrichtigungs- und Alarmsystem

Was uns an den aktuellen GPS Hundetrackern besonders gefällt, ist eine Möglichkeit, intelligente Benachrichtigungen an Sie zu senden. Wenn Ihr Hund z.B. den Virtuellen sicheren Bereich verlässt oder die Batterie leer ist, erhalten Sie durch Ihre App eine Benachrichtigung. Auf diese Weise bekommen Sie eine Warnmeldung, um sofort zu reagieren.

Der virtuelle Zaun

Eine Sicherheitszone einrichten zu können, ist eine fantastische Funktion, über die die meisten Hundetracker verfügen. Diese virtuelle Zone ist der Bereich, um z. B. Ihr Smartphone herum, in der sich Ihr Vierbeiner bewegen darf. Solange sich Ihr Hund in dieser Sicherheitszone befindet, erhalten Sie keine Alarme.

Sollte er jedoch die Zone verlassen, erhalten Sie sofort eine Warnung. Bei einigen Modellen wird das Halsband auch stimuliert, wenn der Hund die Zone verlässt.

Sicherheitszone für Ihren Hund
Sicherheitszone für Ihren Hund

Lebensdauer der Batterie

Die Batterie des GPS-Trackers muss so lange halten, wie Ihr Hund außer Haus ist. Sie möchten natürlich nicht, dass die Batterie leer ist, denn dann sind selbst die besten Tracker nutzlos. Eine Batterieladung sollte mindestens einen Tag halten oder mehr. Dies sollte in den meisten Situationen mehr als ausreichend sein.

Die Größe und das Gewicht

Der Tracker sollte unbedingt die richtige Größe haben und sich leicht am Halsband Ihres Vierbeiners befestigen lassen. Wenn Ihr neuer GPS-Tracker mit einem Halsband geliefert wird, achten Sie vor dem Kauf auf die Abmessungen. Einige Modelle sind in fünf verschiedenen Größen erhältlich, damit Sie die richtige Größe für Ihren Hund nutzen können.

Der Komfort

In engem Zusammenhang mit dem Gewicht und der Größe, steht auch der Tragekomfort für den Hund. Der Tracker sollte nicht zu sperrig sein oder die Bewegungsfreiheit in irgendeiner Weise einschränken. Einige Modelle sind mit einer Antenne ausgestattet. Stellen Sie in dem Fall sicher, dass Ihr Hund nicht versucht, diese zu zerstören. Ein Ortungsgerät sollte bequem am Halsband sitzen und am besten ist es, wenn der Hund es gar nicht bemerkt.

Fragen zu GPS-Trackern für Hunde

Frage: Wo kann man einen GPS Tracker kaufen?

Antwort: Eine Vielzahl von GPS Trackern für Hunde gibt es bei Amazon zu kaufen.

Frage: Wie ortet man einen Hund?

Antwort: Natürlich können Sie Ihren Hund sehr effektiv orten. Ein Hunde GPS-Tracker ermöglicht es Ihnen, den genauen Standort zu ermitteln.

Frage: Wie funktioniert ein GPS-Hundeortungsgerät?

Antwort: GPS-Hundegeräte sind in der Lage, Signale von Satelliten aufzufangen und anhand dieser den Standort zu berechnen. GPS-Tracker für Hunde senden jedoch auch Informationen aus, die Sie auf Ihrem Gerät empfangen, so dass Sie die Position auf der Karte und den Verlauf der Bewegungen gut verfolgen können.

Frage: Welche Vorteile hat ein Hunde GPS-Tracker?

Antwort: Der Hauptvorteil eines Hunde GPS Trackers ist die Möglichkeit, den Hund schnell zu finden, wenn er sich verirrt hat. Viele betrachten Hunde als ein Familienmitglied und möchten um jeden Preis vermeiden, sie zu verlieren. Der GPS-Tracker für Hunde zeigt Ihnen seine Aktivitäten an, so dass Sie schnell reagieren können, wenn Sie vermuten, dass etwas passiert ist.

Frage: Kann man mehrere Hunde gleichzeitig orten?

Antwort: Das hängt von dem Produkt ab, das Sie kaufen möchten, aber viele GPS-Tracker verfügen über solch eine Funktion. Dies ist sehr nützlich für diejenigen, die mehrere Hunde besitzen.

Der Bestseller GPS Tracker für den Hund
Der Bestseller GPS Tracker für den Hund

Weitere Top Ratgeber: