Die Rüttelplatte

Eine Rüttelplatte als Helfer beim Hausbau?

Seit ich vor kurzem selbst ein Haus gebaut und aktiv geholfen habe, hat eine Maschine meine Aufmerksamkeit besonders erregt. Der gesamte Prozess begann mit Erdarbeiten. Als das Fundament verdichtet werden musste, brachte ich eine Rüttelplatte mit. Ausgezeichnete Maschine! Obwohl die Maschine schwer ist, kann man sie sehr leicht bewegen. Plattenverdichter können zu angemessenen Preisen gemietet oder gekauft werden. Es spielt keine Rolle, ob Sie sie für privat oder professionelle Großbauprojekte benötigen.

Zu den Top 10 Bestseller Rüttelplatten
DENQBAR Profi Rüttelplatte mit Benzinmotor
Profi Bestseller Rüttelplatte von DENQBAR mit Benzinmotor
*Zum Produkt

Informationen zu Rüttelmaschine

Eine Rüttelplatte (auch Vibrationsplatten genannt), ist eine kompakte motorbetriebene Baumaschine, die zum Befestigen und zur Bodenverdichtung mittelgroßer Flächen verwendet wird. Bevor Sie einen Rüttler kaufen, sollten Sie wissen, wozu er dient. Mit einer Vibrationsplatte können Sie Kies, Sand oder Schutt verdichten, um den Boden zu stabilisieren, da dies beispielsweise eine Grundvoraussetzung für die Pflasterung ist. Gleiches gilt für den Untergrund des Bodens beim Hausbau. Wer möchte schon das sein Heim im Erdboden versinkt, nur weil der Schotter nicht richtig verdichtet wurde. Es gibt zwei verschiedene Arten von Rüttelplatten, von denen einer nur vorwärts fährt und der andere vorwärts und rückwärts. Was für Sie besser geeignet ist, hängt hauptsächlich von der Fläche und dem Preis ab. Bei schmalen Wegen sollte man auf einen *Vibrationsstampfer zurückgreifen.

DENQBAR Vibrationsstampfer 78 kg Verdichter inkl. Fahrwerk DQ-0285
Vibrationsstampfer von DENQBAR 78 kg Ein Verdichter inkl. dem Fahrwerk DQ-0285
*Zum Produkt

Wann lohnt sich ein Kauf und was muss ich beachten?

Sie können Rüttelplatten für einen Tag für etwa 40 Euro in vielen Baumärkten ausleihen. Wenn Sie ein großes Projekt haben, das Sie in wenigen Tagen abschließen möchten, kann es sich lohnen, einen eigenen Rüttler zu kaufen, da es hochwertige Geräte in verschiedenen Größen ab 300 € gibt. Die Geräte ab 50 kg haben eine Verdichtungstiefe von etwa 20–30 mm. Was es hierbei zu beachten gibt, dass Sie einige Male komprimieren müssen. Bei Pflasterarbeiten sollte zum Schutz eine Gummimatte mit dabei sein.

Wann benötige ich eine Rüttelplatte?

Ein solches Gerät zum Verdichten der Erde wird vorzugsweise auf Baustellen verwendet, auf denen verengte Arbeitsverhältnisse herrschen. Auch Hausbesitzer verwenden für eigene Projekte im Außenbereich eine Rüttelmaschine wie Beispielweise beim Pflastern von Wegen, Einfahrten, Parkflächen, Bodenplatten für Gartenhäuser oder das Anlegen von Terrassen. Legen Sie das Pflaster einfach nur auf den Mutterboden, ohne ihn mit Kies vorher zu verdichten, wird dieser in sehr kurzer Zeit einsacken.

Rüttelmaschinen Test bei Stiftung Warentest

Bei Stiftung Warentest konnten wir keinen Test zu Rüttelplatten finden. Wir vermuten, dass ein solcher dort noch nie durchgeführt wurde. Allerdings gibt es im Internet eine Vielzahl von Vergleichs- und Tests Portalen die über entsprechende Tests berichtet haben. Inwieweit dort zuverlässige Testergebnisse zu finden sind, entzieht sich unserer Kenntnis.

Wo gibt es gebrauchte Rüttler?

Nicht jeder kann sich eine neue Rüttelplatte leisten! Daher gibt es viele Anbieter, bei denen man sich ein gutes gebrauchtes Gerät im Angebot kaufen kann. Einige gängige Anbieter für gebrauchte Rüttelmaschinen sind Amazon, Ebay oder Ebay Kleinanzeigen. Hier gibt es auch Anbieter, die diese gebrauchten Rüttler mit Garantie anbieten. Oftmals sind es auch Rüttelplatten, die als Ausstellungstück dienten oder 2 Wahl sind (sogenannte B Ware).